Kräuter und Gewürze

Kräuter und Gewürze, eine Übersicht

Was wäre das Kochen ohne Kräuter und Gewürze?

Kräuter und Gewürze, doch was passt mit wem zusammen? Was geht gar nicht? Im Lauf der Zeit entsteht hier eine Liste meiner liebsten Kräuter und Gewürze mit Bezugsquellen, Anbautipps und Verarbeitungshinweisen sowie viel Wissenswertes drumherum. Auch die Lagerung wird erläutert.

Frische oder getrocknete Kräuter ?

Wen ich die Wahl habe, nehme ich frische Kräuter. Dazu habe ich mir Kräuterbeete angelegt, in denen ich ein paar Kräuter züchte. In frischen Kräutern bleiben die Aromastoffe besser enthalten und können so zu einem intensiveren Geschmackserlebnis beitragen. Auch bei Kräutern ist es sinnvoll diese erst zum Ende des Kochens beizutragen oder noch besser vor dem Servieren ganz frisch über die Speisen zu streuen, was auch optisch zu einem guten Eindruck beiträgt.

Getrocknete Kräuter lassen sich besser Lagern, sollten aber schnell verbraucht werden, damit sie nicht an Geschmack verlieren.

Eine Option ist es, frische Kräuter portionsweise einzufrieren, um sie bei Bedarf aufzutauen. Hier ist es wichtig, die Behälter gut zu beschriften.

Gewürzmischungen

Gewürze bereichern das Leben! Es gibt zahlreiche Gewürzmischungen, die in den internationalen Küchen zum Einsatz kommen. Einige dieser „Standard“ Gewürzmischungen möchte ich Dir hier vorstellen. Das Projekt startet Anfang 2021 und wird sicherlich noch einige Zeit in Anspruch nehmen, bis die Liste gut gefüllt ist.

Bei den „Lecker-(Ge)Wirtz Mischungen“ handelt es sich um eigene Ideen, wie Du Dir selber Gewürze mischen kannst ohne auf die „Kaufmischungen“, die aus meiner Sicht meist zu viel Zucker und Salz enthalten, zurückgreifen zu müssen. Das soll keine Konkurrenz zu den bekannten Gewürze-DJ’s sein, schließlich verkauf ich die Mischungen nicht.

Internationale Gewürzmischungen

Lecker-(Ge)Wirtz Mischungen

 

Kräuter und Gewürze A-Z

* = Grundausstattung, **=Hobbyküche, ***=Semiprofi, ****=cuisine exclusive (Landesspezifische Bemerkung in Klammern)

Agretti (Salzkraut, Mönchsbart)***
Ajowan ***
Amchur ***
Anis **
Asafoetida, Asant **(Indische Küche)


Bärlauch**
Basilikum *
Biber Salcasi * (Türkische Küche)
Bockshornklee ** (Indische Küche)
Borretsch**

 

Cayennepfeffer *
Chili *
Cumin *
Curry *


Damaszener-Rose ***
Dill *
Dillsaat ***

 

Erdmandel ***

 

Fenchel **

 

Galgant **
Gelbwurz **
Getrocknete Tomaten **
Granatapfelblüten ***
Guineapfeffer ***

 

Kaffirlimettenblätter ***
Kakao *
Kamille *
Kapern *
Kardamom *
Kerbel *
Knoblauch *
Kornblumen blau **
Kornblumen rot **
Krauseminze **
Kresse *
Kreuzkümmel *
Kümmel *
Kurkuma *
Kubeben-Pfeffer ***

 

Lavendel **
Lorbeer *

 

Macis **
Mangopulver **
Majoran *
Meerrettich *
Melisse **
Minze *
Mönchspfeffer ***
Muskatnuss *

 

Nelken *
Nori Alge ***


Oregano *


Paprikapulver *
Paprika, geräuchert **
Petersilie *
Pfeffer *
Pfefferbeeren **
Pfeffer rosa **
Pimpinelle **

 

Ringelblumen **
Rosenblüten **
Rosmarin *
Rote Beetepulver **
Roter Pfeffer *

 

Safran ***
Salbei *
Salz *
Sardellen -Anchovis **
Sauerampfer **
Schabzigerklee ***
Schafgarbe  ***
Schnittlauch *
Schokoladenpfeffer  ***
Schwarzer Knoblauch ***
Schwarzkümmel **
Schwertlilien ***
Sellerie *
Sesam **
Senf **
Sonnenblumenblütenblätter ***
Süßholz ***
Sumach ** (Türkische Küche)
Sternanis **
Szechuanpfeffer **(Asiatische Küche)



Tahin **
Tamarindenpaste  ***
Tellicherry Pfeffer ***
Thymian *
Tollkirschen ***

 

Vanille **
Vanillezucker **
Vogelbeeren ***

Ysop **


Zimt *
Zitronengras **
Zitronenthymian **
Zitronenzesten *
Zwiebeln *

 

Die Liste wird ständig erweitert und vervollständigt. Erste Planungen im Kopf für eine Gesamtüberarbeitung existieren schon.

Kombination von Kräutern und Gewürzen

(ist im Aufbau, wird laufend ergänzt)

Fisch

Salbei, Dill, Zitronenabrieb, Limetten

Geflügel

Gemüse

Kohl

Lorbeer und Kümmel

Kürbis

sparsam Knoblauch, Ingwer.

Muskatnuss

(Zucker intensiviert den Eigengeschmack)

Spinat

sparsam Knoblauch, Ingwer.

Muskatnuss

(Zucker intensiviert den Eigengeschmack)

 

Schwein

Majoran

Rindfleisch

Thymian und Rosmarin

Wild

Wacholder und Ingwer

 

Kaufen, anbauen, lagern

Gewürze

Wo kauft man am besten Gewürze ein und wie lagert man sie richtig. Dieser Bereich ist noch im Aufbau.

Gewürze kaufen

Dieser Bereich ist noch im Aufbau.

Gewürze lagern

Dieser Bereich ist noch im Aufbau.

Kräuter

Einige Kräuter baue ich im eigenen Garten selber an und habe mir dazu ein Kräuterbeet angelegt.

Kräuter selber anbauen

Mein Traum, die Kräuterschnecke im eigenen Garten wartet noch auf den Baubeginn. Momentan züchte ich Rosmarin, Thymian, Zitronen-Thymian und Oregano in einem Kräuterbeet.

Rosmarin im Kräuterbeet
Rosmarin im Kräuterbeet
Kräuterbeet
Kräuterbeet
Oregano im Kräuterbeet
Oregano im Kräuterbeet

Für dieses Jahr stehen Dill, Petersile, Basilikum und noch ein paar mehr auf der Anzuchtliste.

Kresse kannst Du ganz einfach in der Küche züchten. Kresse selber züchten

Kräuter kaufen

Am allerbesten lokal bei einem Kräuterbauer Deines Vertrauens. Von den „Frische-Töpfen“ im Einzelhandel halte ich nicht wirklich viel. Oft gehen die Pflanzen trotz Bewässerung schnell ein. Zudem empfinde ich den Preis als zu hoch.

In letzter Zeit gibt es auch viel Kräuter abgepackt im Kühlregal. Auch hier gilt beim Kauf gut hinschauen, ob sich schon Schimmel, braune Stellen oder gelbe bzw. angetrocknete Stängel und Blätter gebildet haben.

Zu Hause bitte schnell verbrauchen. Ich habe hier schon oft erlebt, dass obwohl es erstklassige Ware war, die im weiteren kühl gelagert wurde nach 2-3 Tagen die gesamte Packung unansehnlich und unbrauchbar geworden ist.

Meist kaufst Du mehr als Du verbrauchst. Eine Alternative ist es überschüssige Kräuter einzufrieren.

Kräuter lagern

Am allerbesten Kräuter frisch verwenden. Auch Einfrieren geht bei einigen Kräutern. Trocknen geht bei einigen, allerdings häufig mit Geschmacksverlust. Getrocknete Petersilie und getrockneter Basilikum z.B. verlieren sehr viel. Andere, wie z.B. Dill, Thymian oder Rosmarin hingegen lassen sich gut trocknen.

An einem dunklen Ort, gut verschlossen aufbewahrt sind sie so monatelang lagerbar. Mit der Zeit tritt auch hier ein Geschmacksverlust ein.

 

 

Zum Schnellfinder

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #gewürze #kräuter #gewuerze #kraeuter

Lecker Wirtz schwarz weiß

 

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
DSGVO Cookie Einwilligungen mit Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: