Kaffir-Limette – Thai Gewürz

Die Kaffir-Limette, Kaffernlimette, Mauritius-Papeda, Makrut-Limette oder auch Combava (französisch) stammt aus Asien/Indonesien und wird heute auch in die Karibik und den USA angebaut. Die Kaffir-Blätter schmecken zitronig mit einem pikanten Beigeschmack und werden sowohl in salzigen Gerichten als auch in Süßspeisen verwendet. Die Blätter ähneln äußerlich und in der Konsistenz dem Lorbeer und eignen sich nicht zum essen. Sie werden wie auch die Lorbeerblätter sie aus dem Gericht entfernt.

 

Kaffir-Limette
Kaffir-Limette

Sie kommen hauptsächlich in den Küchen Thailands, Indonesiens und Malaysias vor. Vor Ort meist frisch und grün verwendet gibt es sie bei uns im gut sortierten Asialaden meist nur getrocknet.

Die Blätter werden oft in Suppen, Currys und anderen Gerichten verwendet, um einen einzigartigen Zitrusgeschmack zu verleihen. Die Schale wird ebenfalls in verschiedenen Rezepten verwendet, um Aromen zu intensivieren. Es ist zu beachten, dass der Begriff „Kaffir“ als beleidigend empfunden werden kann, und in einigen Regionen wird stattdessen der Begriff „Makrut“ bevorzugt.

Verwendung der Kaffir-Limette

Asiatische Hühnersuppe
Chinakohl mit Chili Garnelen
Leckeres Ofengemüse – asiatisch angehaucht
Thai-Sauce für alle Zwecke
Thai-Wurzelgemüsesuppe
Südostasiatische Gewürzmischung – LeckerGeWirtz

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #kaffirlimette #kaffernlimette #mauritiuspapeda #combava Lecker Wirtz schwarz weiß      

 

 

 

 

Kaffir-Limette