Zum Inhalt springen
Startseite » Kräuter und Gewürze - eine Übersicht » Cayennepfeffer - scharf

Cayennepfeffer – scharf

Cayennepfeffer wird aus getrockneten Chilis der Sorte Cayenne gemahlen. Mit dem Gewürz Pfeffer ist der Cayennpfeffer nicht verwandt. Cayennpfeffer ist leicht bitter und rauchig mit einer starken Schärfe (30.000 bis 60.000 Scoville). Zum Vergleich: Die Schärfe einer Jalapeño-Chili liegt bei etwa 2.500 bis 5.000 Scoville-Einheiten.

Cayennepfeffer
Cayennepfeffer

Das Gewürz stammt aus Lateinamerika und wurde hier schon in 9.000 Jahre alten prähistorischen Grabstätten gefunden. Die Spanier brachten von ihren Eroberungszügen die getrockneten Schoten nach Europa mit.

Cayennepfeffer und Chilipulver sehen sich zum verwechseln ähnlich. Der Unterschied besteht in ihrer Schärfe. Chilipulver hat eine leichte Schärfe, je nach Sorte zwischen 500 und 1.000 Scoville. Cayennepfeffer ist wesentlich schärfer. Daher bitte nicht in Gerichten die beiden miteinander substituieren. Es könnte brenzlig werden. Mehr zu den Scovilleschärfegraden und eine Übersicht der verschiedenen Chilisorten findest Du auf der Seite Chilis.

Beispiele für die Verwendung in der Küche

Cayennepfeffer wird in der Küche als Gewürz verwendet. Er wird häufig zu Suppen, Eintöpfen, Saucen, Marinaden und Dips hinzugefügt. Cayennepfeffer kann auch zu Fleisch, Fisch, Gemüse oder Reis gegeben werden.

Chili con Carne

Cayennepfeffer ist ein unverzichtbarer Bestandteil von Chili con Carne. Er verleiht dem Gericht seine charakteristische Schärfe.

Chili con carne für das mexikanische Raclette
Chili con carne

Tomatensuppe

Cayennepfeffer kann auch zu Tomatensuppe hinzugefügt werden. Er verleiht der Suppe eine würzige Note.

Salate

Cayennepfeffer ist ein frischer und aromatischer Zusatz zu Salaten. Er kann mit anderen Kräutern, Gemüse oder Obst kombiniert werden.

Saucen

Auch in Sauce Hollandaise kommt eine Prise Cayennepfeffer.

Sauce Hollandaise
Sauce Hollandaise

Fleisch

Cayennepfeffer kann auch zu Fleisch hinzugefügt werden. Er verleiht dem Fleisch einen würzigen Geschmack und macht es saftiger.

Gewürzmischungen

Auch in Gewürzmischungen kommt er häufig vor.

Tipps für die Verwendung in der Küche

  • mit einer kleinen Menge beginnen und langsam nach Geschmack mehr hinzufügen.
  • kann auch mit anderen Gewürzen wie Chilipulver, Kreuzkümmel oder Paprikapulver kombiniert werden.
  • kann auch getrocknet oder eingefroren werden.

Verwendung

Bayrischer Kartoffelkäse
Blumenkohl in Parmesan Panade mit Joghurt-Curry Dip
Bohnen-Hack Eintopf
Bulgursalat mit Paprika
Cajun-Gewürzmischung – LeckerGeWirtz
Churrasco-Gewürzmischung
Dattelcreme
Deftige Bohnensuppe mit Mais und Würstchen
Döner Gewürzmischung LeckerGeWirtz
Frijoles blancos con salsa de tomate – Dicke weiße Bohnen in Tomatensauce
Halloween Käseplätzchen
Hannibals Eroberung – LeckerGeWirtz
Kreolische Hackbällchen
Mattes „Scharfe Dopf Pute“
Mexican Style Pommes Gewürz – LeckerGeWirtz
Orig. St. Louis BBQ-Rub – LeckerGeWirtz Mischung
Sauce Hollandaise Grundsauce
Scharfe Currysauce nicht nur für die Wurst
Shakshuka
Spicy Pepper Guacamole
Tacos sabrosos – LeckerGeWirtz Mischung für Tacos und Burritos

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #cayennepfeffer

Lecker Wirtz schwarz weiß

 

 

 

Cayennepfeffer – scharf – aus getrockneten Cayenne Chilis gemahlen.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner