Türkisches Fladenbrot

Türkisches Fladenbrot

Türkisches Fladenbrot mit Sesam und Schwarzkümmel (türkisch: Pide) ist heutzutage schon ein Muss auf jeder Gartenparty. Ich habe daraus auch schon mal eine Fladenbrotpizza gemacht. Genaugenommen zwei. Einfach in der Mitte quer aufschneiden, belegen und ab in den Ofen. Alles in allem keine 15 min.

Türkisches Fladenbrot

Mir ist in den letzten Jahren aufgefallen, dass immer mehr Einzelhändler türkisches Fladenbrot anbieten, und dass es viele geschmackliche Unterschiede, leider nicht immer zum Vorteil, gibt. Wenn Du keinen TEdV (Türkischen Einzelhändler deines Vertrauens) in der Nähe hast, dann back Dir das Brot doch selber, dachte ich mir.

Also ein paar Rezepte rausgesucht, durchgestöbert, nachgebastelt und „burada!“ hier ist mein Rezept.

Fladenbrotmuster

Das Fladenbrotmuster kannst Du ganz einfach selber machen. Einfach mit den Fingerspitzen ein gitterförmiges Muster in das Fladenbrot drücken.

Schwarzkümmel

Das türkische Fladenbrot hat im Original sowohl Sesam als auch Schwarzkümmel auf der Kruste. Ohne Schwarzkümmel fehlt etwas am Geschmack. Zur Not, wenn Du keinen hast, kannst Du auch Kreuzkümmel verwenden. Der Geschmack geht in die gleiche Richtung.

Man nehme

700 g Weizenmehl Type 550
350 g lauwarmes Wasser
1 Würfel frische Hefe
50 g weiche Butter
1 Ei
2 EL Sonnenblumenöl
1 TL Zucker
2 TL Salz

Zum Bestreichen und Bestreuen

1/2 Eigelb
2 EL Milch
2 EL Sesam
1 TL Schwarzkümmel
Salz

Hefe und Zucker im lauwarmen Wasser auflösen, 5 EL Mehl dazugeben und nach 10 min weiche Butter, Ei, Öl und Salz sowie das restliche Mehl dazugeben und gut durchkneten. Zugedeckt 30 min ruhen lassen.

Teig durchkneten
Teig durchkneten

Zwei Kugeln formen
Zwei Kugeln formen

Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmal durchkneten und in zwei Hälften teilen. Aus den beiden Teiglingen werden zwei Fladenbrote mit ca. 25 cm Durchmesser geformt, dabei nicht zu stark kneten. Mit der Hand formen, ist am besten. Die Fladenbrote auf die Backbleche legen und eine Stunde abgedeckt gehen lassen.

Das halbe Eigelb mit Milch und einer Prise Salz verrühren und auf die rohen Fladenbrote streichen. Jetzt das gitterförmiges Muster tief in die Fladenbrote eindrücken und anschließend mit Sesam und Schwarzkümmel bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen (200 °C Umluft / 220 °C Unter/Oberhitze) werden die beiden Fladenbrote jetzt in 20 min fertig gebacken. Unten in den Backofen stelle ich eine kleine feuerfeste Schale mit etwas kochendem Wasser. Dadurch wird das Brot knuspriger.

Weitere Türkische Gerichte findest Du unter Türkischer Abend.

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #fladenbrot #türkischesfladenbrot #tuerkischesfladenbrot #pide

Lecker Wirtz schwarz weiß

 

 

 

 

Türkisches Fladenbrot mit Sesam und Schwarzkümmel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.