Pommes Frites - Bestes Rezept

Pommes Frites – Bestes Rezept

Pommes Frites – Bestes Rezept. So lautete meine Aufgabe seit vielen Jahren. Nachdem ich vor gut 25 Jahren der Fritteuse (und auch der Mikrowelle) abgeschworen habe und kein Freund von heißem flüssigen Fett im Topf bin, musste ich mich bislang mit Tiefkühlfritten abgeben. Zugegeben, die sind deutlich besser geworden, aber Pommes Frites aus frischen Kartoffeln ist etwas ganz anderes. Das gilt auch für die Pommesbude!

Bester TK Witz

Kennst Du ein Wort, dass mit „T“ anfängt und mit „itten“ aufhört? – Tiefkühlfritten.

Frittenmanufaktur

Mittlerweile heißen die ja nicht mehr Pommesbude oder Frittenbude, sondern Frittenmanufaktur. Dort wird zweimal frittiert, damit die Pommes außen cross und innen weich sind. Genau das ist mein Ziel. Das Frittenwerk ist eines dieser neuen stylischen Läden. Ich muss da mal hin und die testen. Bericht folgt.

Wie der Zufall so will

Durch Zufall stieß ich im Dezember 2020 auf  ein Rezept für Kartoffelwedges, das ich ausprobiert und für gut befunden habe. Mir kam der Gedanke, dass ich das mit dem „in Essig und Salz Wasser Vorkochen“ auch für Pommes ausprobieren könnte.

Man nehme

1 kg Kartoffeln
Olivenöl
Paprikapulver und geräuchertes Paprika
Muskatnuss und/oder Kreuzkümmel
Salz und Pfeffer

Du kannst Dir auch Pommes Gewürz selber mischen.

Die Kartoffeln gut säubern, grüne oder beschädigten Stellen  sowie Keimansätze ausschneiden und schälen. Am besten in der Reihenfolge. Jetzt entweder mit einer Frittenpresse in die gewünschte Form schneiden oder mit dem Messer die Kartoffel erst in ca. 8 mm dicke Scheiben und anschließend in 8 mm breite Streifen schneiden.

Die fertig geschnittenen Pommes gebe ich in eine Schüssel mit gesalzenem Essigwasser (20 ml Essig und 2 TL Salz auf 1 l Wasser). Sobald alle fertig geschnitten sind, die Pommes in einem Topf mit 2 l kochendem Wasser mit 40 ml Essig und etwas Salz 10 min ziehen lassen. Der Vorteil von Einlegen und Kochen in Essigwasser ist, dass die Kartoffeln bereits einen Teil ihrer Stärke abgeben und sowohl später innen weicher als auch außen knuspriger werden.

Pommespresse
Pommespresse
Kartoffelstäbchen in Essig ziehen lassen

gut abtropfen lassen
gut abtropfen lassen

Dieser Geheimtipp macht aus Deinen Kartoffelstäbchen perfekte Pommes Frites!

Die Kartoffeln abgießen und gut trocknen lassen. Währenddessen den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

Die Pommes Frites werden jetzt auf einem Backblech mit etwas Öl beträufelt und kommen für 20 min in den Backofen. Einmal rausholen, wenden ggf. etwas mehr Öl darüber träufeln und salzen. Nach weiteren 15 min nochmal rausholen, wenden, ggf. nochmal Öl darüber und die Gewürze dazugeben.

Nach 10 bis 15 min sind die Pommes Frites schön cross. Wenn nicht, nochmal 5-10 min in den Ofen geben.

Beilagen und Servieren

Zu den Pommes Frites gibt es Mayonnaise, Ketchup oder Bratensoße. Du kannst sie pur genießen oder als Beilage zu Hamburger, Steaks und Salaten servieren. Dazu ein frisches, kühles Bier und der Abend ist perfekt.

 

Wenn Du Fragen oder Anregungen hast, melde Dich bei mir: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #fritten #pommes #pommesfrittes

Lecker Wirtz schwarz weiß

 

 

 

Pommes Frites – Bestes Rezept mit Essig, Salz und Wasser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.