Griechischer Sardinen Salat

Griechischer Sardinen Salat

Griechischer Sardinen Salat ist eine Variante des klassischen griechischen Bauernsalats. Anstelle der Sardinen kannst Du auch Thunfisch nehmen, allerdings schmecken die Sardinen besser und sind auch regionaltypischer.

Man nehme

1 Gurke
100 g Feta
6 Tomaten
1 Dose Sardinen in Olivenöl
1 rote Zwiebel
4 grüne Peperoni
3 EL schwarze Oliven
Saft ½ Zitrone
1 TL roter Weinessig
6 TL Olivenöl
2 TL getrockneter Oregano
Pfeffer und Salz

Die Gurken in abwechselnden Streifen schneiden und die Gurkenkerne auskratzen. Anschließend in ca. 1 1/2 cm lange Stücke schneiden. Die Gurkenstücke salzen und beiseite stellen. Durch das Salz wird den Gurken das Wasser entzogen und sie geben nicht soviel Wasser in den Salat ab.

Den Feta in Würfel schneiden.  Die Tomaten in Achtel schneiden. Die rote Zwiebel grob hacken. Alles in eine Schüssel geben. und miteiander vermischen.

Aus  Zitronensaft, Rotweinessig und Olivenöl eine Vinaigrette anrühren. Wenn Du magst, kannst Du hier ein paar Tropfen des Öls aus der Sardinendose mit hinzugeben.

Die Dosen-Sardinen öffnen und die Sardinen vorsichtig aus der Dose nehmen.

Anrichten und Servieren

Den Salat auf einer großen Platte oder in einer Schüssel anrichten und mit Sardinen, Oliven und Peperoni dekorieren. Du kannst auch alles auf kleinen Tellern für jede Person einzeln anrichten.

Getrockneten Oregano, Pfeffer und Salz darüberstreuen und mit geröstetem Weißbrot und einem frischen griechischen Weißwein servieren.

Alternativen

Griechischer Bauernsalat neu interpretiert

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #griechischersardinensalat #sardinen

Lecker Wirtz schwarz weiß

 

 

 

Eine Übersicht der Rezepte findest Du auf Rezepte – Lecker Wirtz.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert