Zum Inhalt springen
Startseite » Marry me Chicken - das Ja-sage-Hühnchen mit leckerer Parmesansauce

Marry me Chicken – das Ja-sage-Hühnchen mit leckerer Parmesansauce

Marry me Chicken lief vor ein paar Monaten auf Tiktok und war der Hit. Wenn Du vor hast zu heiraten, brauchst Du nur dieses Rezept für Deine(n) Liebste(n) nachzukochen und Du wirst auf alle Fragen ein sattes und zufriedenes „Ja, sicher mein Schatz!“ oder so hören, wenn es nicht beim genussvollen Schmatzen untergeht.

Man nehme

400 – 500 g Hähnchenbrustfilet
3 EL Hähnchengewürz z.B. Lempels Brathuhn oder Jerk Rasta Rub
2 EL Butter oder Ghee
2 EL Olivenöl
3 EL Tomatenmark (weiß nicht ob die im Originalrezept stehen, sollte aber mit rein)
2-3 Knoblauchzehen
150 ml Hühnerbrühe
200 ml Sahne oder Creme Fraîche
50 g Parmesan (Tipp: Feta oder Scamorza gehen auch)
1 TL Oregano
1/2 TL Thymian
1 TL Pul Biber
8 eingelegte Tomaten
5 Stängel Basilikum
Pfeffer und Salz
(Abweichend vom Original Marry me Chicken Rezept 1 TL Balsamico oder Essig)

Das Hähnchenbrustfilet halbieren und mit dem Hähnchengewürz einreiben. 30-45 min im Kühlschrank ziehen lassen.

Knoblauch schälen und fein würfeln.

Die eingelegten Tomaten in feine Streifen schneiden und den Basilikum hacken. Etwas davon beiseite stellen.

Parmesan reiben.

In einer Pfanne Olivenöl und Butter erhitzen und die marinierte Hühnerbrust scharf 2 min von beiden Seiten anbraten.

Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und bei Seite stellen. Die Hitze reduzieren und den Knoblauch auf geringer Hitze in etwas Öl konfieren. Nicht anbraten!

Nach ca. 5 min kurz 1 min stark erhitzen und dann mit Hühnerbrühe ablöschen.

Sahne, Parmesan, Oregano, Thymian, Chili Flocken und die fein geschnittenen eingelegten Tomaten dazugeben. Abweichend vom Original Rezept auch 1 TL Balsamico oder Essig mit dazugeben. Die Säure unterstützt den Geschmack der Tomaten und die Süße der Milchsäure im Parmesan.

Nachdem die Sauce kurz aufgekocht ist das lecker angebratene Hühnchenfleisch in die Pfanne geben und schön mit Sauce begießen. Bei mittlerer Hitze 10 min köcheln lassen oder im Ofen für 10 min überbacken.
(Das weicht vom Originalrezept ab. Wenn Du jetzt noch Käse auf das Huhn streust und den im Backofen schmelzen lässt, zündest Du den Geschmacksturbo! Allerdings musst Du den Backofen ungefähr beim „mit der Brühe ablöschen“ schon vorheizen.)

Marry me Sauce
Marry me Sauce
 

 

Die agebratene Hühnchenbrust in die Marry me Sauce geben
Hühnchenbrust in die Marry me Sauce geben
 

 

und mit geriebenem Parmesan bestreuen.
und mit geriebenem Parmesan bestreuen.

Falls in anderen Rezepten steht, dass Du nach 10 min köcheln in der Pfanne oder Backen im Ofen bei 200 °C noch prüfen sollst, ob es gar ist, dann vergiss es. In der Zeit wird mit dem Vorbraten jede Hühnerbrust gar sein.

Servieren

Mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas gehacktem Basilikum bestreuen und auf vorgewärmten Tellern oder in der Auflaufform am Tisch servieren.

Danach kannst Du den Heiratsantrag stellen!

Zum Marry Me Chicken passt Pasta, Baguette und ein knackiger Salat.

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #marrymechicken #marryme

Lecker Wirtz schwarz weiß

 

 

 

Eine Übersicht der Rezepte findest Du auf Rezepte – Lecker Wirtz.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner