Jerk Rasta Rub

Jerk Rasta Rub – Karibisch gut LeckerGeWirtz

Jerk Rasta Rub karibischer Geschmack für Deine Speisen. Jamaika, das ungekrönte Herz der Karibik hat eine ganz besondere Art. Alles geht dort etwas langsamer zu, Man lässt sich Zeit. Insbesondere beim Kochen und Grillen wird viel geschmort und heiß geräuchert. Jerk Chicken ist z.B. so eine Zubereitung für Brathähnchen.

Jamaika, Perle der Karibik

1995 hatte ich das Glück 14 Tage in Negril an der Westküste Jamaikas zu verbringen und Land und Leute etwas näher kennen zu lernen, als es der Reiseführer verspricht. Oft sind wir zu Fuß entlang der Straße ins nächste Dorf gegangen, anstatt den Hotelbus zu nehmen. Die Leute sind freundlich, sprechen Dich an und antworten, wenn Du Fragen stellst. Es gibt viele unterschiedliche und teils unbekannte Früchte und Gemüse zu entdecken und es gibt frische Früchte, die es bei uns auch gibt, die reif geerntet werden und viel besser schmecken als bei uns.

Frische Früchte und Straßenverkauf

Frische Kokosnuss vom Baum gepflückt, vor Deinen Augen geöffnet oder Orangen, Ananas usw. Lecker!

Und es wird an jeder Ecke irgendwas gekocht und verkauft, zum Verzehr direkt vor Ort oder das Picknick am nahe gelegenen weißem Strand mit strahlend blauem Meer im Hintergrund und Schatten unter Palmen.

Jörgs Hühner

So entdeckte ich auch einen Mann, der vor einem aufgeschnittenen, quer liegendem Ölfass stand und darin auf Holzglut Brathähnchen zubereitete. Nun weiß man, dass es erstens in Jamaika sehr warm ist und zweitens Hühnchenfleisch schnell verderben kann und drittens ein Ölfass am Straßenrand nicht unbedingt dem deutschen Hygieneansprüchen genügen würde. Auf der anderen Seite sah es so aus, als ob er das nicht nur einmal und nur für mich macht. Und es duftete sehr verführerisch.

Wir kamen ins Gespräch, dabei muss ich immer an den Song Dreadlock Holiday von 10cc denken und immer wenn ich das Lied hören an genau diese Situation vor dem Ölfass am Straßenrand in Negril. Ich fragte ihn. Den Namen den ich verstand klang irgendwie nach “Jörg”, was nicht sein konnte.Zudem denke ich, dass kaum ein Jamaikaner Jörg oder Joerg heißt. Egal. “Was ist das?” fragte ich ihn. “Hi man, that’s Jerk Chicken. Jaman, Best Jerk Chicken in Jamaica!” – Ok, Jörgs Hühner, dachte ich mir. – Wie sie zubereitet werden, wollte ich von ihm wissen und er erklärte mir, dass es eine Methode in Jamaika sei, die Hühner halb zu Grillen und halb zu Räuchern und sie dann mit einer leckeren Sauce zu servieren. Seine “Spicy Sauce” sei übrigens die beste auf der ganzen Insel, weil sie von seiner Oma in den Blue Mountains kommt. – Ok, von den blauen Bergen kommen wir… – Aber Jörg war mir sympathisch und er machte einen ehrlichen Eindruck. – Was soll es? dachte ich mir. – Nachher noch 2 Gläser Jamaika Rum an der Strandbar und alles wird gut.

50 $ und eine Machete

Gedacht getan, 50 Jamaika Dollar sollte Jörgs Hühnchen (Jerk Chicken) kosten, was umgerechnet 1 DM 1995 entsprach. Meine Frau wollte nichts essen und war auch nicht wirklich begeistert, als ich Jörg bezahlte. Der holte sofort eine große Machete raus und ich dachte schon – das war’s, warum fuchtelst Du weißer Touri auch an Jamaikas Straßenrand mit Deinem Geldbeutel rum. -Doch Jörg nahm ein Huhn aus dem Ölfass, legte es auf ein Holzbrett und hackte gekonnt mit der Machete auf dem Bratvogel rum. Anschließend nahm er Granny’s Blue Mountain Sauce und verteilte sie großzügig über dem Hühnchenfleisch. Dazu gab es noch ein Stück frisch geröstetes Fladenbrot, zumindest sah es so ähnlich aus, und er gab mir noch eine Flasche Red Stripe aus der Kühlbox hinter ihm mit. Dort bewahrte er auch die weiteren Hühner auf, von denen er jetzt eins raus nahm, um es auf den Grill zu legen.

Jerk Chicken und Red Stripe

Nach einem großen Dankeschön verabschiedeten wir uns mit dem typischen “Jaman – Ghetto Faust – Respect Man” grinsten uns an und ich war um eine wundervolle Begegnung reicher. Zurück im nicht all zu weit entfernten Hotel aß ich das Jerk Chicken auf der Terrasse mit Meerblick und trank das jamaikanische Bier.  Red Stripe ist das einzige Bier der Welt, dass Du mit Eiswürfel trinken darfst, nach meiner Meinung. In Jamaika musst Du es mit Eiswürfeln trinken, das es sonst zu schnell warm wird.

Ein Genuss! So was von lecker. Das Huhn, die Sauce das Ambiente, alles.

Übrigens habe ich auch ohne den Jamaika Rum die nächsten Tage ohne Reue überlebt. Allerdings habe ich Jörg und seine Hühner nicht mehr gesehen. Er stand bis zu unserer Abreise nicht mehr dort, wo ich ihn getroffen hatte.

Jerk Rasta Rub

Gut 26 Jahre nach diesem Erlebnis habe ich versucht das Gewürz, die Zubereitung und die “Granny’s Blue Mountain Sauce selbst zu machen. Anstelle des Ölfass habe ich einen Gasgrill und ob ich alle Inhalte, Kräuter und Zutaten kenne ist fraglich. Aber es schmeckt sehr gut und kommt nach meinen Geschmackserinnerungen ziemlich gut ran.

Du kannst Das Gewürz auch zu Fisch, Gemüse sowie anderem Grillfleisch nutzen. Ich habe auch einen Kräuterquark als Dip damit zubereitet.

Man nehme

je 1 TL
Chili
Ingwer
Majoran
Piment
Pfeffer
Thymian
Zitronensaft

je 1/2 TL
Koriander
Kreuzkümmel (Cumin)
Muskatnuss
Zimt

Alle trockenen Zutaten werden in einer Gewürzmühle gemahlen und anschließend mit den frischen Zutaten vermischt. Ich verwende am liebsten frische Kräuter und verbrauche das Gewürz sofort. Du kannst aber auch getrocknete Kräuter verwenden und kannst die Gewürzmischung dann in einem sauberen Glas luftdicht verschlossen an einem kühlen und dunklen Ort lagern. Bei Bedarf gibst Du die fehlenden Bestandteile, wie z.B. den Zitronensaft hinzu.

Jerk Rasta Rub fertig gemischt
Jerk Rasta Rub fertig gemischt

Dein Fleisch reibst Du damit ein und lässt es über Nacht im Kühlschrank marinieren. Was gut dazu passt sind neben Hühnchen auch Schweinefleisch oder Kalbskotelette.

Nach dem Grillen würde ich noch etwas frisches Gewürz darüber streuen und sofort servieren.

Hier geht’s um Jerk Chicken Rezept. Das Rezept für Granny’s Blue Mountain Sauce folgt in ein paar Tagen.

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #rezepte #meinkochplatz #jerkrastarub #Karibisch gut LeckerGeWirtz

 

Lecker Wirtz schwarz weiß

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.