Gazpacho

Gazpacho – andalusische Tomatensuppe

Gazpacho stammt aus Andalusien (Spanien) und wird dort als gazpacho andaluz serviert. Die kalte Suppe wird aus rohem Gemüse zubereitet und besteht aus Tomaten und Gurken, die mit Paprika, Weißbrot, Olivenöl, Essig und Gewürzen püriert werden.

Kalte Suppe für heiße Tage

An heißen Sommertagen ist die Gazpacho eine ideale Abwechslung zum Mittag- und Abendessen.

Man nehme

Für 4 Personen

1 kg Tomaten
1 rote Paprikaschote
1 grüne Paprikaschote
1 Salatgurke
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
3 Scheiben (altes) Weißbrot
1 TL Gemüsebrühe
4 EL Olivenöl
3 EL Rotwein-Essig
einige Spritzer Zitronensaft
Pfeffer und Salz

Das Weißbrot, gerne auch schon etwas älter in kaltem Wasser einweichen.

Die Tomaten kreuzweise einritzen und in einem Topf mit gekochtem Wasser ca. 1-2 min brühen. Abschrecken und kurz abkühlen lassen. Die Haut mit einem Küchenmesser abziehen. Den Strunk entfernen und die Tomaten vierteln.

Die rote Paprika putzen, waschen und sehr fein würfeln. Knoblauch schälen und grob hacken.

1/2 Gurke schälen, entkernen und grob würfeln.

Das Weißbrot mit den Händen ausdrücken.

2 Tomaten und 1 EL Paprikawürfel beiseitelegen, den Rest zusammen mit dem Knoblauch und dem Weißbrot mit einem Stabmixer glatt pürieren.

Die Gemüsebrühe in etwas heißem Wasser auflösen und mit Olivenöl und Essig in das Püree rühren. Nicht Mixen! Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mindestens 4 Stunden, besser über Nacht kalt stellen.

Zwiebeln schälen und fein würfeln. Grüne Paprikaschote und den Rest der Gurke putzen, waschen und fein würfeln.

Übrige Tomaten vierteln, entkernen und fein würfeln.

Gemüsewürfel für Gazpacho
Gemüsewürfel für Gazpacho

Gazpacho mit mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Servieren

Gazpacho auf einem kalten Teller anrichten, mit den gewürfelten Zwiebeln, Gurke, Paprika, bestreuen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Dazu passt Pan tostado.

Pan tostado - geröstetes Weißbrot
Pan tostado – geröstetes Weißbrot

Gazpacho Variationen

Du kannst sowohl den Anteil von Tomaten, Paprika und Weißbrot ändern oder Balsamico bzw. Weißweinessig nehmen. Mit Koriander, Kreuzkümmel und/oder Chili bringst Du etwas TexMex Geschmack mit in die Suppe.

Als Topping eignen sich frische gehackte Kräutern oder Croutons aus geröstetem Weißbrot.

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #gazpacho #andalusischetomatensuppe #kaltesuppe #tometensuppe #kaltetomatensuppe

Lecker Wirtz schwarz weiß

 

 

 

Eine Übersicht der Rezepte findest Du auf Rezepte – Lecker Wirtz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.