Kalte Gurkensuppe an heißen Tagen

Kalte Gurkensuppe an heißen Tagen

Kalte Gurkensuppe kannst Du als Variante der spanischen Gazpacho sehen. Sie kommt ohne Tomaten aus dafür steckt Joghurt mit drin. Wenn ich Gurken verwende, nehme ich immer die Kerngehäuse raus, damit zum einen die Suppe nicht so wässrig und zum anderen die Suppe besser bekömmlich wird.

Man nehme

2 Salatgurken
4 Knoblauchzehen
3 Stängel Dill
1 EL Zitronensaft
200 g Naturjoghurt oder Tzatziki
4 EL Olivenöl
Pfeffer und Salz

Die Gurken schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Anschließend in grobe Stücke schneiden und in einem Mixer mit dem Joghurt, den gepressten Knoblauchzehen und dem grob gehackten Dill fein pürieren.

Mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und mindestens 4 Stunden im Kühlschrank besser über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Servieren

Die Suppe noch Mal abschmecken und etwas Dill und Olivenöl dekorieren. Mit pan tostado oder einem Stück gerösteten Fladenbrot servieren.

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #kaltegurkensuppe #gurken #dill #kaltesuppe #gazpacho

Lecker Wirtz schwarz weiß

 

 

 

Eine Übersicht der Rezepte findest Du auf Rezepte – Lecker Wirtz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.