Zum Inhalt springen

Kartoffeln haben das ganze Jahr über Saison, von daher sind sie als Kartoffelsalat nicht nur im Rheinland sehr beliebt. Ein rheinischer Kartoffelsalat hat neben Mayonnaise als Geschmacksträger die Fleischwurst als Besonderheit. Oft wird der rheinische Kartoffelsalat auch mit Eiern, nicht nur als Deko, gegessen. Da mir persönlich die Eier in kalter Form nicht so gut schmecken, lasse ich sie raus.

Wichtig ist die Auswahl der richtigen Kartoffel. Festkochend muss sie sein. Beim Gericht schwäbischer Kartoffelsalat erhielt ich den Hinweis, dass die alte Sieglinde oder die Moor-Sieglinde optimal für einen Kartoffelsalat sein sollen, aber seit einiger Zeit nicht mehr überall angebaut und angeboten werden. Allerdings nehme ich immer eine mehlig kochende Kartoffel hinzu, damit das spätere Ergebnis auch eine gute Bindung hat.

Eine Variante ist der Ädäppelschlot aus der kölschen Küche. Beide zählen zur guten alten Hausmannskost und sind sehr beliebt.

Man nehme

800 g festkochende Kartoffeln
200 g Fleischwurst am Stück
(6 hart gekochte Eier) ich mache den Kartoffelsalat immer ohne Eier
4 Gewürzgurken
2 Zwiebeln
50 ml Sud vom Gurkenwasser
1 TL Essig
50 ml Sonnenblumenöl
1 TL Senf
1 EL Zucker
200 g Salatmayonnaise oder Schmand
Etwas Gemüsebrühe
Petersilie
Schnittlauch
Muskatnuss
Salz und Pfeffer

Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser mit Schale ca. 20 min kochen. nach dem abgießen, mit kaltem Wasser abspülen, etwas abkühlen lassen und pellen. Die Fleischwurst, die Kartoffeln und die eingelegten Gurken in ca. 1 cm große Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden.

Essig, Gurkensud, Senf und Zucker gründlich verrühren und das Sonnenblumenöl nach und nach in einem dünnen Strahl unterrühren. Anschließend Mayonnaise oder wenn es leichter werden soll Schmand hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Sauce in die Schüssel mit den vorbereiteten Würfeln geben und vorsichtig unterheben. Mindestens 2 h, besser über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Anrichten und Servieren

Kurz vor dem Servieren gehackte Petersilie und Schnittlauchröllchen unterheben und darüber streuen. Dazu gibt es meist ein Brühwürstchen oder eine Frikadelle.

Rheinischer Kartoffelsalat
Rheinischer Kartoffelsalat

Welche anderen Ideen für Kartoffelsalate gibt es?

Hier meine Übersicht zum Thema „Kartoffelsalat, welcher ist der Beste?

Kartoffelsalat - Welcher ist der Beste
Kartoffelsalat – Welcher ist der Beste

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #kartoffelsalat #rheinischerkartoffelsalat #ädäppelschlot

 

Lecker Wirtz schwarz weiß

 

 

 

 

Rheinischer Kartoffelsalat Standard in der Kölschen Küche.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner