Kölsche Tapas

Pfannkuchen Tapas
**Anfänger:in**, Eierspeisen, Kölsche Tapas

Fluffige Pfannkuchen Tapas

Pfannkuchen Tapas, die Idee kam mir neulich, als ich Pancakes (Pfannkuchen) zubereitet habe. Ich wollte einen Weg finden, die Pfannkuchen kleiner und dafür etwas dicker werden zu lassen. Erste Experimente mit dickerem Teig verliefen unzufriedenstellend. Als ich dann für ein anderes Rezept (Lachstatar) Desertringe gekauft hatte, blitzte ein Gedanke durch meinen Kopf. Warum nicht die […]

Döppekooche Tapas
**Anfänger:in**, Kartoffel, Kölsche Küch, Kölsche Tapas

Döppekooche Tapas – kölsche Küch

Die Idee zu den Döppekooche Tapas kam mir, als ich mich im November 2020 mit dem Thema Kölsche Tapas beschäftigt habe. Zeitgleich zum Ausprobieren verschiedener Rezepte aus der „Kölsche-Küch“ machte ich mir Gedanken, wie das jeweilige Gericht in eine ansehnliche Tapas Form zu bringen ist. Beim Döppekochen kam ich auf die Idee, dafür kleine Backformen […]

Döppekooche
**Anfänger:in**, herzhaft, Kartoffel, Kölsche Küch, Kölsche Tapas

Döppekooche – kölsche Küch

Döppekooche stammt aus der Region zwischen Koblenz und Köln. Eng verwandt ist er mit dem Pillekooche, Knüüles und dem Schales. Er wird traditionell zu St. Martin am 11.11. als Ersatz für die Martinsgans zubereitet, da sich die armen Leute diese nicht leisten konnten. Auch eine große Ähnlichkeit zum Reibekuchen sieht man bei den Zutaten zum […]

Hämmchen, Haxe, Schweinshaxe
*** Kochheld:in***, Kölsche Küch, Kölsche Tapas, Schwein

Hämmchen – Kölsche Küch

Hämmchen, Haxe, Schweinshaxe oder Eisbein: der Unterschenkel/Unterarm vom Schwein ist ein von einer dicken Fettschicht umgebenes Fleisch, das eine lange und schonende Garzeit braucht, damit es zart bleibt und nicht zu trocken wird. Es gibt dass Hämmchen sowohl gegart als auch gegrillt. Ich bevorzuge eine Kombination beider Methoden für die perfekte Haxe. Man nehme 4 […]

Kölsche Tapas
*Einfach*, Kölsche Küch, Kölsche Tapas

Kölsche Tapas – Kölsch Küch

Hier entsteht eine Rezeptesammlung für Speisen rund um die Kölsche Küche. Die Idee dazu hatte ich, als ich für den Artikel „Ein bunter Tapas Abend“ und der Rezepte Sammlung für die bayrische Brotzeit im Internet nach „kölsche Tapas“ gesucht habe und nicht wirklich fündig geworden bin. Noch erstaunter war ich, dass sowohl die www.kölsche-tapas.de als […]

Tatar
*Einfach*, Kölsche Küch, Kölsche Tapas, Rind

Tatar – Kölsche Küch

Tatar – Karnevalsfleisch. „Hä?“ werden viele außerhalb von Köln jetzt denken, während in Köln jeder versteht, was gemeint ist. Allerdings gibt es das Tatar auch außerhalb der Session im Brauhaus und beim Metzger. Während der Rest des Rheinlands überwiegend (Schweine-)Mett mit Zwiebeln, Salz und Pfeffer isst, hat sich in Köln das Tatar neben dem Happen […]

Happen Mett mit Öllisch
*Einfach*, Kölsche Küch, Kölsche Tapas, Schinken, Vorspeisen

Happen Mett mit Öllisch

Happen Mett mit Öllisch sagt der Kölner zu einem Mettbrötchen mit Zwiebel (Öllisch). Im Gegensatz zum Tatar besteht der Metthappen aus reinem Schweinefleisch. Im Bild, um ganz genau zu sein, handelt es sich um Jägermett. Keine Angst, es wurde nur Schweinehackfleich verwendet. Frisches Mett Das Schweinefleisch muss frisch sein, am selben Tag verbraucht werden und […]

Rheinischer Kartoffelsalat
*** Kochheld:in***, Kartoffel, Kölsche Küch, Kölsche Tapas, Salat

Rheinischer Kartoffelsalat

Kartoffeln haben das ganze Jahr über Saison, von daher sind sie als Kartoffelsalat nicht nur im Rheinland sehr beliebt. Ein rheinischer Kartoffelsalat hat neben Mayonnaise als Geschmacksträger die Fleischwurst als Besonderheit. Oft wird der rheinische Kartoffelsalat auch mit Eiern, nicht nur als Deko, gegessen. Da mir persönlich die Eier in kalter Form nicht so gut […]

Rievkooche
**Anfänger:in**, Kartoffel, Kölsche Küch, Kölsche Tapas

Reibekuchen – Kölsche Küch

Reibekuchen heißen auf Kölsch Riefkooche und sind ein traditionelles Kölsches Gericht, dass hervorragend zu Kölsch und anderen hellen Biersorten passt. Je nach Beilage zum Kartoffelpuffer, kann auch ein kalter Riesling serviert werden. Galette de pommes de terre lautet der Name in der gehobenen Gastronomie. Traditionell gab es die Reibekuchen früher am fleischlosen Freitag. Heute haben […]