Rheinisches Krüstchen Gulasch

Rheinisches Krüstchen Gulasch

Rheinisches Krüstchen Gulasch schmeckt in Köln und Düsseldorf egal ob Kölsch oder Alt gleich. Wer’s nicht glaubt macht die Probe. Auch die Rezepte sind nahezu identisch. Manch einer gibt noch etwas Schmand oder Senf hinzu, unabhängig von der jeweiligen Stadt am Rhein.

Man nehme

(ca. 6 Portionen)

1,5 kg Schweinenacken
3-4 Zwiebeln
3 Paprikaschoten
2 EL Paprika, edelsüß
1 EL Paprika rosenscharf
Tabasco
250 ml Rotwein,
1,25 l Fleischbrühe
Öl
Pfeffer und Salz

Das Schweinegulasch in einer Pfanne mit Öl scharf anbraten.

Grob gewürfelte Zwiebeln und Paprikaschoten in Würfel 2-3 cm schneiden und hinzugeben. Alles nochmal 5 min mit schmoren lassen.

Mit Rotwein ablöschen und mit Fleischbrühe auffüllen.

Aufkochen lassen und bei geringer Hitze 1,5 h reduzieren lassen.

Mit Pfeffer, Salz und Tabasco abschmecken.

Tipp

1 TL Senf und 1/2 TL Kümmel bringen noch mehr Pfiff in die Sache. Wer mutig ist probiert mal 1/2 TL Zimt, das macht das Fleisch schön zart.

Servieren

Krüstchen Gulasch mit frischem Schnittlauch, in einem vorgewärmten Teller mit einem Stück Baguette servieren. Dazu gibt es ein Kölsch oder Alt.

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #rheinischeskrüstchengulasch #gulasch #krüstchengulasch #kölscheküch

Lecker Wirtz schwarz weiß

 

 

 

Eine Übersicht der Rezepte findest Du auf Rezepte – Lecker Wirtz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.