Omas Gemüsesuppe war immer ein Rundgang durch den Garten oder dem Wochenmarkt. Je nach dem, was die Beete oder der gut gefüllte Marktstand hergaben, gab es frisches Gemüse in Hülle und Fülle.

Zu den Zutaten kannst Du noch Blumenkohl, Brokkoli, Bohnen, Kohlrabi, Rosenkohl usw. hinzugeben. Zucchini gab es früher seltener, passen aber auch rein.

Man nehme

3 Möhren
2 Tomaten
1 Sellerie
4 Selleriestangen
Sellerieblätter
(Pastinake, Petersilienwurzel), nach Belieben
3 Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
150 g Salz
40 ml Weißwein (den gab es nur in der Feiertags Variante!)
30 g Olivenöl (Früher eher Sonnenblumenöl)
2 Lorbeerblätter
3 Wacholderbeeren
1 TL Pfeffer
(Tomatenmark, Biber Salcasi), nach Belieben
(Petersilie, Schnittlauch, Liebstöckel), nach Belieben

Das Gemüse wird gewaschen und fein gewürfelt.

Einen großen Topf mit Wasser und Salz aufsetzen und zum Kochen bringen.

Jetzt kommen nacheinander die klein geschnibbelten Gemüse hinzu und abschließend nicht vergessen, die Gewürze hinzuzugeben.

20 min köcheln lassen und zum Schuss Olivenöl unterrühren.

Servieren

Omas Gemüsesuppe auf vorgewärmten Tellern anrichten und etwas gehackte Kräuter darüber streuen. Dampfend heiß servieren.

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #omasgemüsesuppe  #omasrezepte #gemüsesuppe

Lecker Wirtz schwarz weiß


    Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner