Kisir

Kisir – Bulgursalat

Kisir – Bulgursalat ähnelt dem Couscous Taboulé und stammt ursprünglich aus der syrischen und libanesischen Küche. Bulgur oder Couscous werden in den unterschiedlichsten Rezepten bunt durcheinander gemischt, eine strenge, „was gehört den jetzt genau wo rein“-Regelung habe ich nicht ausmachen können, wohl aber eine Tendenz. Ich bitte um Korrektur, wenn es jemand eindeutig sagen kann.

In der Türkei sagt man zum Beispiel das Taboulé eigentlich ein Petersiliensalat mit etwas Couscous ist.

Man nehme

200 g Bulgur
350 ml Wasser
4 EL Zitronensaft
1/2 Bund glatte Petersilie
2 Tomaten
5 Frühlingszwiebeln
4 EL Olivenöl
2 Stängel Minze
1 EL Kreuzkümmel
Salz und Pfeffer

Bulgur mit zwei EL Zitronensaft und kochendem Wasser übergießen und ca. 15 min einweichen lassen. Der Bulgur sollte das Wasser aufgesogen haben und weich, aber gerade noch bissfest sein., gegebenenfalls etwas kochendes Wasser nachgießen. Anschließend gut abkühlen lassen und dabei gelegentlich umrühren.

Als Gewürzmischung verwende ich die Couscous Gewürzmischung.

Minze und Petersilie grob hacken, Tomaten in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln werden in feine Ringe geschnitten. Alles gut mit Olivenöl vermengen und den abgekühlten Bulgur unterheben. Das Grün und rot sollte überwiegen. Wenn zu viel Bulgur da ist, einfach noch Tomate, Petersilie, Minze oder Frühlingszwiebel nachgeben.

Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer und vielleicht noch etwas Zitronenzesten und Minze abschmecken.

Servieren

In eine Schüssel gebe und mit Minze oder Petersilie dekorieren.

Alternativen

Bulgursalat mit Paprika
Frischer Bulgursalat mit Minze

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #kisir #bulgur #bulgursalat

Lecker Wirtz schwarz weiß

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.