Schichtfleisch aus dem Dutch Oven

Schichtfleisch aus dem Dutch Oven

Schichtfleisch aus dem Dutch Oven gehört sicherlich zu den meist gekochten Gerichten im Dopf. Besonders beliebt ist es bei Anfängern, die sich an die Zubereitung im Dutch Oven noch heran tasten. Es gibt unzählige Varianten und auch Geschmacksrichtungen für das Schichtfleisch. Die Zubereitung ist nahezu identisch und die Zeit, die Du dafür brauchst liegt bei 3,5 h + ca. 1 h Vorbereitung.

Tipps zum Schichtfleisch aus dem Dutch Oven

Schweinenacken oder Rücken?

Ob Du Schweinenacken oder Rücken nimmst ist eine Frage des Fettanteils. Der Nacken hat einen höheren Fettanteil. Ich empfehle eine 50/50 Mischung. Wer nur Schweinerücken nimmt, riskiert, dass das Schichtfleisch zu trocken wird. Um weiter Fett zu reduzieren empfehle ich den Bacon wegzulassen und den Boden mit einem Stapelrost oder, wer den nicht hat, mit Zwiebeln auszulegen. Sie schützen das Fleisch vor dem anbacken am Dopfboden.

Gemüsezwiebeln oder rote Zwiebeln?

Geschmackssache. Ganz klar, nimm das, was Dir schmeckt.

Die BBQ-Gewürzmischung

Wer meine Rezepte öfter liest, kennt meine Einstellung dazu. Nichts gegen ein gutes „Fertigprodukt“, aber einige sind aus meiner Sicht mit zu viel Zucker und Salz „gestreckt. Ich mische mir daher meine Gewürzmischungen fast immer selber. Zu, Beispiel Schicht im Schacht. Weitere Ideen dazu findest Du unter LeckerGeWirtz. Du kannst jedoch problemlos „Magic Dust“ oder einem anderen Rub für Schweinefleisch wie z.B. „Pull that piggy“ nehmen.

Varianten

Ein Highlight ist garantiert das griechische Schichtfleisch. Nein, nicht ohne Kohle, sondern mit Metaxasauce und Oregano.  Wenn ich das Rezept fertig habe, findest Du hier das Gyros-Schichtfleisch.

Welches Bier zu Schichtfleisch?

Geschmackssache. Es sollte nicht zu herb sein und darf etwas Süße enthalten. Ich nehme dazu Weißbier.

Man nehme

1 k g Schweinenacken
1 kg Schweinerücken
2 Gemüsezwiebeln
4 rote Zwiebeln
16 Scheiben Bacon
1 Flasche Bier
150 ml BBQ-Sauce (am besten selber zubereiten z.B. Southern Style Sauce oder Schicht im Schacht)
8 EL BBQ-Rub z.B. Zieh die Sau, Schicht im Schacht oder Magic Dust

Die Zwiebeln schälen und in ca. 8 mm dicke Scheiben schneiden. Das Fleisch parieren und die Reste aufheben. die kommen unten mit rein und geben zusätzliches Aroma für die Sauce. Das Fleisch wird in ca. 1 cm dicke Scheiben geschnitten (darf ein bisschen mehr sein, auf keinen Fall weniger) und von allen Seiten mit dem Rub eingerieben. Die erfahrenen Schichtis streichen das Fleisch vorab dünn mit Senf ein. Ich lasse dann das Fleisch mindestens 8 h im Kühlschrank ziehen.

Den Dutch Oven auf den Rand legen und entweder das Stapelrost auf den Boden legen oder den Boden mit den Zwiebelringen auslegen. Die Baconscheiben kommen auf den inneren Rand des Dopfs und haben etwas Überstand. (siehe Bild)

Im nächsten Schritt werden jetzt Fleisch, Zwiebelringe, Fleisch, Zwiebelringe, usw. aufeinander geschichtet, bis der Dutch Oven gefüllt ist. Zum Schluss die Speckstreifen in den Dopf klappen, die BBQ-Sauce und etwas die halbe Flasche Bier darüber gießen.

Deckel drauf und ab auf die Kohlen.

Glühzeit

Oben 12 und unten 8 Kohlen. Evtl. nach 2,5 h oben 3 und unten 2 nachlegen. Auf jeden Fall nach 1 h mal den Deckel anheben und nach dem Flüssigkeitsstand schauen. Das Ganze alle 30 min wiederholen und ggf. Bier oder Wasser nachgießen.

Für die Temperaturfans: So ca. 160 °C bis 170 °C sind optimal. Nicht zu heiß, sonst wird es kokelig.

Servieren

Traditionell wird das Schichtfleisch mit Zwiebeln im Brötchen gegessen. Du kannst aber auch Kartoffelgratin oder Faltenbrot dazu reichen. Auf jeden Fall genau das Bier, was Du zum Kochen genutzt hast.

Auch Döner Sauce Urfa – Biber Salcasi Joghurt Dip passt sehr gut dazu.

Alternativen

Gyros-Schichtfleisch aus dem Dutch Oven

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #schichtfleischausdemdutchoven #schichtfleischausdemdopf #schichtfleischdutchoven #schichtfleischdopf #schichtfleisch #dopf #dutchoven

Lecker Wirtz schwarz weiß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.