Spaghetti al pomodoro

Spaghetti al pomodoro

Spaghetti al pomodoro sind fast das Gleiche wie Spaghetti Pomodoro. Der Unterschied besteht in den frischen Tomaten, die auch als Stücke noch deutlich erkennbar sind, während  bei Spaghetti pomodore die Sauce eine glatte Tomatensauce ist.

Ob das in Italien so gesehen wird, weiß ich nicht. Vielleicht hat jemand da einen brauchbaren Tipp für mich.

Man nehme

300 g Pasta
5 frische Tomaten (San Marzano)
2 EL Tomatenmark
3 Stängel Basilikum
Olivenöl
1 EL Balsamico
Parmesan
Salz und Pfeffer

In einem Topf das Tomatenmark in Olivenöl anbraten und nach kurzer Zeit die gewürfelten frischen Tomaten dazu geben. Kurz aufkochen lassen, Balsamico einrühren und bei geringer Hitze 20 min Reduzieren lassen. Zum Schluss Basilikumblätter abzupfen und die Stängel mit zur Sauce in den Topf geben.

Die Pasta al dente (bissfest kochen) und abgießen.

Servieren

Die Nudeln auf einem vorgewärmten Teller anrichten, Sauce darüber gießen, gehobelten oder geriebenen Parmesan darüber geben und mit Basilikumblättern bestreuen. Zu Dazu ein leichter fruchtiger Weißwein oder ein Rosé.

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #penne #pasta #pomodoro #pastapomodoro #spaghettipomodoro #tomatensauce #tomatensoße

Lecker Wirtz schwarz weiß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.