Bayrisch

Weißwurst im Laugenmantel
**Anfänger:in**, Bayrisch, Schwäbisch

Weißwurst im Laugenmantel

Weißwurst im Laugenmantel hört sich schlimmer an als es schmeckt. Es ist eine gute Idee für bayrische Tapas (Bapas) oder schwäbische Tapas (Schwapas) Angeregt durch eine Diskussion, ob man Weißwurst ohne Pelle Panieren darf oder ob den Bayern dann ein „y“ aus der Krone fällt, bzw. dem Koch Einreiseverbot erteilt wird, kam ich auf die […]

Sauerkraut
**Anfänger:in**, Bayrisch, Gemüse, Kohl, Kölsche Küch, Schwäbisch

Sauerkraut von dem jeder schwärmt

Sauerkraut ist neben Bratwurst, DAS deutsche Nationalgericht und hat uns den Namen „Krauts“ beschert. Schon Wilhelm Busch ließ Witwe Bolte in Max und Moritz vom Sauerkraut schwärmen. „Dass sie von dem Sauerkohle, eine Portion sich hole, wofür sie besonders schwärmt, wenn er wieder aufgewärmt.“ Sauerkraut ist ein durch Milchsäuregärung haltbar gemachter Weißkohl, der durch seinen […]

Bayrischer Kartoffelkäse
**Anfänger:in**, Bayrisch, Brotaufstrich

Bayrischer Kartoffelkäse

Bayrischer Kartoffelkäse ist ein traditionelles Gericht für die bayrische Brotzeit. Du kannst ihn auch als Brotaufstrich oder zum Grillen bzw. zu Tapas verwenden. Man nehme 400 g vorwiegend fest kochende Kartoffeln 1 TL Kümmelkörner 1 Zwiebel 3 EL Butter 200 g saure Sahne Cayennepfeffer Koriander Kümmel, gemahlen Schnittlauchröllchen Muskatnuss Die Kartoffeln mit Schale kochen und […]

Weißwurst
*Einfach*, Bayrisch, Mittagsimbiss, Wurst

Die bayrische Weißwurst

Es geht nicht um die Herstellung einer Weißwurst, es geht um das traditionelle bayrische (zweite) Frühstück, welches das Mittagsleuten der Kirchturmuhr nicht hören durfte. Eine Weißwurst, was in der Praxis einem Paar Weißwürste entspricht, wird vor 12:00 Uhr mittags gegessen. Keinesfalls, wie durch lauter Bazis üblich, zum Abendbrot. Dazu gibt es süßen Senf. Und nur […]

Bayrische Brotzeit
**Anfänger:in**, Bayrisch

Die Bayrische Brotzeit

Bayrische Brotzeit oder einfach Tapas in Lederhosen? Zu einer zünftigen Brotzeit gehören neben den Speisen auch eine bayrische Deko und ein wenig passende Musik. Biere aus Bayern gibt es zur Zeit schon recht viele. In Bayern wird meistens „oine Holbe“  – eine Halbe  – getrunken. Das die Bayern nur aus Moaß-Krügen trinken gilt meist nur […]

Griebenschmalz
**Anfänger:in**, Bayrisch, Brotaufstrich

Griebenschmalz selber machen

Schweineflomen ist ein besonders feines und helles Fettgewebe das beim Schwein zwischen Bauchfell und innerer Bauchmuskulatur liegt. Es bildet die Grundlage für unseren Griebenschmalz. Nachdem ich ihn einmal in unserer Küche zubereitet habe, hat das Rezept von meiner Frau Hausverbot erhalten. Es riecht länger als Käseraclette und Reibekuchen zusammen. Man nehme 1,5 kg Schweineflomen 2 […]

Strammer Max
*Einfach*, Bayrisch, Eierspeisen, Kölsche Küch, Mittagsimbiss

Strammer Max – ein guter Start

„Ein belegtes Brot mit Schinken, ein belegtes Brot mit Ei“, so sangen einst die Toten Hosen aus Düsseldorf – Das Gericht Strammer Max ist die passende Antwort und verbindet beides miteinander. Manchmal sind es die kleinen Sachen, die einem gute Laune bereiten. Der Tag beginnt mit einem guten Frühstück. „Frühstücken wie ein Kaiser, Mittagessen wie […]

Krautsalat
**Anfänger:in**, Bayrisch, Gemüse, Griechisch, Kohl, Kölsche Küch, Salat, Schwäbisch, Türkische Küche

Krautsalat aus frischem Weißkohl

Einen eigenen Krautsalat zu machen, sowie es ihn bei unserem Griechen in Metzholz gibt, war immer mein Ziel. Lecker, knackig nicht zu lätschig und frisch. Lange habe ich an dem Rezept getüftelt und verschiedene Rezepte ausprobiert, bis ich auf „mein Rezept“ gekommen bin. Irgendwann bekommt Atta 1 Fl. Ouzo von mir eingeflößt und er gibt […]

Rotkohl
**Anfänger:in**, Bayrisch, Gemüse, Kohl, Kölsche Küch

Rotkohl frisch und schmackhaft

Der Spätherbst und der Winter sind die Kohlzeiten. Besonders Rotkohl und Weißkohl wurden wegen ihrer Haltbarkeit früher besonders geschätzt. Aus frischem Kohl gehobelt schmeckt er deutlich besser als aus dem Glas. Wir frieren den Rotkohl auch ein und stellen kaum Abstriche fest. Aufgewärmt schmeckt er sogar etwas besser. Zutaten 1 Rotkohlkopf 2-3 Äpfel 2 Gemüsezwiebeln […]