Zizies mit Ääd und Öllichzaus

Zizies mit Ääd un Öllichzaus

Zizies mit Ääd un Öllichzaus – Zizies, also so wurden früher die Bratwürste in Köln genannt, mit Kartoffelpüree und Zwiebelsauce. Den Begriff „Zizies“ habe ich in diesem Artikel bereits erläutert.

Ääd kommt von Erde und als Äädäppelen werden die Kartoffeln (Erdäpfel) in Köln bezeichnet. Öllich ist der kölsche Name für die Zwiebel.

Man nehme

400g Kartoffeln
4 frische Bratwürste
1 Zwiebel
1 Lorbeerblatt
2 Pimentkörner
2 Wacholderbeeren
3 Pfefferkörner
etwas Muskatnuss
300 ml Gemüsebrühe
100 ml Kölsch
Salz und Pfeffer

Die Kartoffeln schälen und würfeln und in leicht gesalzenem Wasser 20 min kochen. Am besten nimmst Du überwiegend festkochende Kartoffeln oder mehligkochende Kartoffeln.

Während die Kartoffeln kochen kannst Du die Bratwürste anbraten.

Die Zwiebel in dünne Scheiben schneiden, mit in die Pfanne geben und bräunen.

Mit etwas Kölsch und der Gemüsebrühe ablöschen, die Gewürze zugeben und 15 min bei kleiner Hitze garen.

Die Würste raus nehmen und die Sauce etwas reduzieren. Durch das Kartoffelpüree muss die Sauce nicht ganz so dick gebunden werden.

Zizies in Öllichzaus
Zizies in Öllichzaus

Die Kartoffeln stampfen, Salz und etwas Milch sowie geriebene Muskatnuss hinzugeben und mit einem Schneebesen glatt pürieren.

Servieren

Auf einem vorgewärmten Teller Kartoffelpüree, Zizies, Sauce und Senf anrichten und mit einem Kölsch servieren.

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #ziziesmitäädunöllichzaus #zizies #ääd #öllichzaus #zwiebelsauce #kartoffelpüree #bratwurst #kölscheküch #öllich

Lecker Wirtz schwarz weiß

 

 

 

Eine Übersicht der Rezepte findest Du auf Rezepte – Lecker Wirtz.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert