Bier

Averbode - Belgisches Bier
Bier, Infos

Averbode Anno 1134 – Belgisches Bier

Averbode Anno 1134 ist ein helles belgisches Abteibier. Ursprünglich wurde es in der Abtei Averbode gebraut. Diese liegt nahe bei der Stadt Scherpenheuvel-Zichem (zwischen Antwerpen und Hasselt) und wurde im Jahre 1134 gegründet. Das Averbode Anno 1134 leuchtet hellgold und ist leicht trüb. Es duftet Bier nach Honig und Gerste. Beim Trinken schmeckt es spritzig, […]

Brugge Tripel - Belgisches Bier
Bier, Infos

Brugge Tripel – Belgisches Bier

Brugge Tripel – stammt aus Brügge von der Brauerei De Gouden Boom, die seit 2004 zu Brouwerij Palm gehört. Das Bier wird dort seit dem Mittelalter gebraut. Anstelle von Hopfen wurde eine Kräutermischung namens Gruut verwendeten. Diese bestand aus verschiedenen Kräutern wie Anis, Beifuß, Fichtensprossen, Heidekraut, Koriander, Kümmel, Lorbeer, Mädesüß, Rosmarin, Salbei, Schafgarbe, Thymian, Wacholder und Wermut […]

Zizies mit Mostered und Ölischzaus
**Anfänger:in**, Bier, Kölsche Küch, Wurst, Zwiebel

Zizies mit Mostered und Ölischzaus

Zizies mit Mostered und Ölischzaus Zizies sind rheinische Bratwürste mit Senf und Zwiebelsauce. Der Begriff „Zizies“ muss während der französischen Besatzung des Rheinlands (1794-1815) entstanden sein. Damals fanden noch viele andere französische Worte ihren Weg in das Kölsch wie z.B. Fisimatenten und Paraplü. Saucisses ist der französische Begriff für Wurst, der in Köln mit der Zeit […]

Költ - halb Kölsch halb Alt
Bier, Infos

Költ – halb Kölsch halb Alt

Költ – halb Kölsch halb Alt – Ein Bier das aus Monheim am Rhein, liegt in der Mitte zwischen Düsseldorf und Köln, nahe meiner alten Heimat Reusrath, stammt und als „Versöhnungsbier“ zwischen den beiden rivalisierenden Bierhochburgen entwickelt wurde. „Wie so oft“ denkt man „ist gut gemeint nicht gleich gut gemacht.“ Und so geh auch ich […]

Eifeler Landbier
Bier, Infos

Eifeler Landbier

Das Eifeler Landbier stammt wie auch das Steinfelder Klosterbier aus der Gemünder Brauerei . Es ist ein untergäriges Bier, das unfiltriert abgefüllt wird. Bei einem Stammwürzegehalt von 12% hat es 5,1 % Vol. Alkohol. Das Eifeler Landbier haben wir im Biergarten des Genießer Wirtshaus in Simmerath getrunken, nachdem wir dort nach einer Wanderung um den […]

Steinfelder Klosterbier
Bier, Infos

Steinfelder Klosterbier

Steinfelder Klosterbier – Wandern macht durstig. Auf unserer Tour zwischen dem Rursee genauer gesagt der Urfttalsperre und der Burg Vogelsang in der Eifel haben wir an der Urftseemauer im gleichnamigen Biergarten eine kleine Rast eingelegt. Ausgehend vom Wanderparkplatz Walberhof sind wir über Wolfseisen dort nach gut 2 h angekommen. Obwohl es bis dahin ständig bergab […]

Hasen Oster Festbier
Bier, Infos

Hasen Oster Festbier

Hasen Oster Festbier ist ein würzig, süffiges Bier aus der Hasen-Brauerei  in Augsburg. Für viele Bierkenner ist es zu durchschnittlich, für mich ist es gut trinkbar und ein guter Begleiter zu Gegrilltem oder einer deftigen bayrischen Brotzeit. Zudem muss ich immer an die Mitte 90’er Jahre denken, als ich oft beruflich in Bad Liebenwerda un […]

Hop-House 13 Lager
Bier, Infos

Hop-House 13 Lager

Hop-House 13 Lager Hop-House 13 Lager ist ein geschmacksintensives Lagerbier das eine gute Ausgewogenheit von Hopfen- und Zitronengeschmack mit bringt. Seine Farbe erinnert an Bernstein, die Schaumkrone ist dicht und es schmeckt frisch gekühlt sehr lebendig, so wie ein gutes Lagerbier schmecken sollte. Auch im Abgang bleibt es präsent und angenehm. Mit 5 % Vol. […]

Grevensteiner Bier
Bier, Infos

Grevensteiner Bier

Grevensteiner Bier ein Bier aus dem Hause Veltins, benannt nach den beiden Söhnen (Carl und Anton) von Clemens Veltins, dem Gründer der Brauerei. Nachzulesen auf www.grevensteiner.de Naturtrüb Helles Das auf den ersten Schluck sympathische frische Bier hat ausgewogene Frucht- und Malzaromen. Im Nachschluck kommt die Hopfennote klar und präsent rüber. Ein leckeres Bier zum Grillen […]

Sonnenhopfen
Bier, Kölsche Küch

Sonnenhopfen – Cologne Pale Ale

Der Sonnenhopfen von Gaffel ist ein naturtrübes Bier, das man auch als Cologne Pale Ale bezeichnen kann. Es hat eine frische, fruchtige und leicht herbe Note und schmeckt insbesondere im Sommer hervorragend. Der Alkoholgehalt liegt bei 4,9 %. Als Pale Ale bezeichnet man international helle, obergärige Biere. Die Gaffel Brauerei hat mit dem Sonnenhopfen unter […]

Schreckenskammer Kölsch
Bier, Kölsche Küch

Schreckenskammer Kölsch

Schreckenskammer Kölsch ist außerhalb Kölns nahezu unbekannt. Das seit 1442 gebraute Kölsch wird heute noch nach alter Tradition ohne Zugabe con Kohlensäure abgefüllt. In der Chronik der Schreckenskammer erfährt man, dass seit 1933 die Familie Wirtz die Brauerei übernommen hat. Leider sind wir nicht enger mit einander verwandt. Woher stammt der Name Schreckenskammer Es gibt […]

Gaffel Wiess
Bier, Kölsche Küch

Gaffel Wiess, Urvater des Kölsch

Das Gaffel Wiess ist der naturtrübe Urvater des Kölsch. Die obergärige Bierspezialität aus Köln ist ein helles, ungefiltertes und naturtrübes Bier, das bis zur Mitte des letzten Jahrhunderts das Nationalgetränk der Kölner war. Es hat einen milden und süffigen Geschmack und ist mal was besonderes. Das Bier gibt es ebenfalls in der 0,33l Euro-Flasche, die […]