Moules marinières

Moules marinières

Moules marinières sind eine beliebte Variante der köstlichen Miesmuscheln, die ich zuerst in der Normandie gegessen habe. Sie werden mit Creme fraîche zubereitet.

Man nehme

1,5 kg Miesmuscheln
1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
Olivenöl
1 Bund glatte Petersilie
3 Lorbeerblätter
250 ml Weißwein
50 ml Noilly Prat
4 EL Creme fraîche

Die Muscheln gründlich abspülen und von Bartresten befreien. Gut abtropfen lassen.

Gemüse fein würfeln, Im Olivenöl kurz andünsten. Muscheln, Petersilie und Lorbeerblätter dazugeben und 5 min unter rühren anschmoren. Wein und Brühe angießen. Ca. 15 min mit offenem Deckel kochen lassen.

Kurz vor Schluss Noilly Prat und Creme fraîche dazugeben und nochmal alles gut umrühren. Die Hitze reduzieren und leicht einköcheln lassen.

Servieren

Mit etwas gehackter Petersilie bestreuen und mit Baguette und einem Glas Weißwein servieren.

Varianten

Miesmuscheln aus dem Wok – Moules au Wok 
Miesmuscheln mit Karotten und Chermoula
Moules a la plancha
Moules crème
Moules de bouchot – Pfahlmuscheln aus der Bretagne
Moules frites als Tapas
Muscheln in Zitronen-Knoblauch-Butter

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #moulesmarinières #marinieres #miesmuscheln

Lecker Wirtz schwarz weiß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.