Thai-Sauce für alle Zwecke

Thai-Sauce für alle Zwecke

Thai-Sauce für alle Zwecke ist mein erster Versuch eine thailändische Sauce „nachzubauen“. Den Geschmack habe ich noch auf der Zunge bzw. im Gedächtnis. Vor gut einer Woche haben wir einen thailändischen Imbiss in Köln zu uns genommen. Die Sauce zum Hühnchen war sehr lecker und beinhaltete mindestens ein Gewürz, welches ich noch nicht zuordnen konnte.

Mehr oder weniger durch Zufall stieß ich ein paar Tage auf das Gewürz Kaffir-Limette, das ich so noch nicht kannte. Der Geruch erinnerte mich direkt an die Sauce vom letzten Wochenende.

Statt mir jetzt irgendein Rezept im Internet zu suchen, beschloss ich die Sauce selber zusammenzustellen. Bei der Zubereitung musste ich ein paar mal nachsteuern und ändern und das ist mein Ergebnis:

Thai Basilikum
Thai Basilikum
 

 

Kaffir-Limette
Kaffir-Limette

Man nehme

2 TL rote Currypaste
1 Dose Kokosmilch
1 Stück Bio Ingwer
3 Kardamom Kapseln
1 Stängel Zitronengras
1 TL Koriandersamen
3 Stängel Koriander
1 Stängel Thaibasilikum
1 rote Chili
2 Knoblauchzehen
1/2 Limette
4 Blätter Kaffir-Limette
Salz

Knoblauch schälen, Chili putzen, beides in feine Ringe/Scheiben schneiden.

Limette auspressen.

Ingwer ungeschält in feine Scheiben schneiden, Zitronengras grob zerteilen.

In einer Pfanne m Topf erhitzen. Koriandersamen und Kardamomkapseln etwas anrösten, dann Chili, Knoblauch und Ingwer hinzugeben und 3.4 min anschwitzen.

Mit Kokosmilch ablöschen, aufkochen und bei niedriger Hitze rund 25 min reduzieren lassen.

Gewürze und Kräuter anrösten
Gewürze und Kräuter anrösten
 

 

Mit Kokosmilch ablöschen
Mit Kokosmilch ablöschen

Über einem Sieb abgießen und die aufgefangene Sauce mit etwas Maisstärke nach Belieben eindicken. Wenn es zu scharf ist mit etwas Honig nachsteuern.

Optional: Den Inhalt des Siebs mit etwa 300 ml Wasser aufkochen und den zweiten Aufguss zum ersten hinzugeben. Es wäre echt zu schade, die geschmackliche Wucht des Zweiten Aufguss wegzuwerfen.

Fazit: Gelungen!

Weitere Informationen und Anregungen zu Saucen findest Du im verlinkten Beitrag.

Weitere Verwendung

Du kannst die Sauce in eine Schüssel geben und auf den Tisch stellen, Dein thailändisches Gericht damit anrichten oder die Sauce zum Kochen verwenden. Etwas frischen, gehackten Koriander darüber streuen und mit roten Chiliringen und einem Blatt Thaibasilikum garnieren.

Thai Bölleken – Hähnchenunterschenkel mit Thai Sauce

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #thaisauce #sauce

Lecker Wirtz schwarz weiß

 

 

 

Eine Übersicht der Rezepte findest Du auf Rezepte – Lecker Wirtz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert