Hefezopf

Hefezopf nicht nur zu Ostern

Hefezopf, wie meine Frau ihn macht. Der Hefezopf ist zu Ostern und auch zu Neujahr ein beliebtes Gebäck. Entweder nur mit Butter oder mit Marmelade bestrichen schmeckt er hervorragend. Das Flechten der drei Stränge zu einem Zopf kann mit etwas Übung auch in aufwendigere Muster mit mehr Strängen oder zu einem Flechtkranz vervollkommnend werden.

Den Hefezopf kannst Du mit Marmelade oder Butter bestreichen, ich esse dazu auch schon Mal eine Scheibe Käse oder streiche mir etwas Knoblauchcreme darauf. Sehr zum Missfallen meiner Familie.

Man nehme

600 g Mehl
250 ml Milch
1 Würfel frische Hefe
1 EL Zucker
1 TL Salz
1 Ei
25 g Butter (weich)
2 EL Hagelzucker

Etwas Milch lauwarm erwärmen. Hefe in einer Schüssel zerbröseln und mit wenig lauwarmer Milch, der Butter und dem Zucker glatt rühren. Restliches Milch, Salz und Mehl hinzufügen und mit den Knethaken der Küchenmaschine bei niedriger Geschwindigkeit 3 min kneten. Tempo erhöhen, weitere 5 min zu einem glatten Teig kneten.

Schüssel mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort 1 h gehen lassen.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche durchkneten. Den Teig dritteln und zugedeckt 10 min ruhen lassen.

3 Stränge von je 50 cm Länge ausrollen und sehr locker flechten. Den Zopf auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und zugedeckt 45 min gehen lassen.

Den Hefezopf mit dem gekühlten Ei bestreichen. Hagelzucker darüber streuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C auf der 2. Schiene von unten 25 min backen. Die letzten 10 min nur noch mit Unterhitze.

Hefezopf flechten
Hefezopf flechten

bestreuen
bestreuen

zugedeckt gehen lassen
zugedeckt gehen lassen

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #hefezopf #osterzopf

Lecker Wirtz schwarz weiß

 

 

 

 

Der Hefezopf ist nicht nur zu Ostern und Neujahr ein beliebtes Gebäck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.