Pommes Frites aus der Heißluftfritteuse

Pommes Frites aus der Heißluftfritteuse

Pommes Frites aus der Heißluftfritteuse – Machen wir ein Experiment!

Nachdem ich im Januar das Pommes Frites für die eigenen Backofen Fritten ausprobiert und veröffentlicht habe, gab es einige Antworten von meinen Leserinnen und Lesern zum Thema Frittieren.

Ja, auch ich finde, dass Pommes aus der Fritteuse am besten sind. Nur werde ich mir keine anschaffen, mit 2-3 l Öl befüllen, um alle 14 Tage einmal Pommes Frites zu machen. Vor vielen Jahre hatte ich mal eine und war mit Entsorgung des Öls bzw. Aufbewahrung bis zum nächsten Frittieren alles andere als zufrieden.

Eine gute Freundin, die auch Leserin meiner Rezepte ist, sprach mich an, dass sie noch eine kaum genutzte Heißluftfritteuse im Keller hat, die ich gerne mal ausprobieren kann.

Gesagt, getan, abgeholt und ausprobiert.

Die Pommes sind sehr gut geworden. Ein bisschen muss ich noch an der Zubereitungszeit und der Füllmenge feilen. Zu viel und zu lange sind nicht gut für das Ergebnis.

Wenn Du mein Pommes Frites Rezept nimmst und bei 800 g  Füllung 35 min backst, ist das Ergebnis gut. Optisch und geschmacklich besser als die Backofenvariante und nahe dran an Fritten aus dem heißen Fett. Aber nicht ganz.

 

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #pommes #pommesfrites #heißluftritteuse

Lecker Wirtz schwarz weiß

 

 

 

Pommes Frites aus der Heißluftfritteuse – ein Experiment!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.