Schweinenacken mit Jerk Rasta Rub

Schweinenacken mit Jerk Rasta Rub

Schweinenacken mit Jerk Rasta Rub stand dieses Wochenende als Test mit auf meinem Grillprogramm. Es gab Chicken Teriyaki Spieße, Hühnchen-Ananas Spieße und für einen Gast vegetarische Spieße, wie Du auf dem Bild sehen kannst.

Ich hatte noch etwas von meinem Jerk Rasta Rub übrig und wollte einmal ausprobieren, wie der so auf einem Stück Schweinenacken schmeckt.

Man nehme

3 Schweinenacken
12 EL Jerk Rasta Rub

Morgens habe ich den Schweinenacken frisch beim MdV gekauft und direkt zu Hause von beiden Seiten mit Rub eingerieben und in den Kühlschrank gelegt. Kein Öl, kein Senf , kein Wasser, einfach auf das Fleisch drauf. Ca. 8 h hat es im Kühlschrank mariniert.

Danach habe ich es rückwärts auf dem Gasgrill zubereitet. Erst mal indirekt auf Temperatur gebracht, dann von beiden Seiten scharf angegrillt und noch 5 min in der indirekten Zone ziehen lassen, damit sich der Bratensaft verteilen kann.

Schweinenacken im Rub
Schweinenacken im Rub

Schweinenacken mit Jerk Rasta Rub fertig gegrillt
Schweinenacken mit Jerk Rasta Rub fertig gegrillt

Fazit

Sehr lecker, wird nochmal gemacht. Und vor allem super einfach, keine Marinade, die in die Flamen tropft und dennoch schön würzig und innen saftig.

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #schweinenackenmitjerkchickenrub

Lecker Wirtz schwarz weiß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.