Pizza Salami

Pizza salami con aglio e capperi

Pizza salami con aglio e capperi, ein Klassiker wie auch Pizza Margherita oder Pizza prosciutto. Etwas erweitert um Kapern, die ich sehr liebe, und Knoblauch, den ich noch mehr liebe. Beides kannst Du weglassen, dann hast Du eine einfache Pizza Salami. Streng genommen muss sie pizza salame heißen. UNter diesem Begriff kennt sie in Deutschland kaum jemand.

Das besondere heute war, das ich den Teig nicht ausgerollt habe und vor dem ausbreiten zum Pizzaboden noch acht Mal gefaltet habe und ihm anschließend noch 10 min Ruhe unter einem feuchten Küchentuch gegönnt habe.

Das Ergebnis war ein luftiger, fluffiger Pizzateig, der auch nach dem Backen noch sehr fluffig war, ohne nach zu viel Hefe zu schmecken.

Man nehme

1 Pizzateig siehe Grundrezept
5 Scheiben Salami
2 Knoblauchzehen
1 kleines Glas Kapern
Pizzasauce
Oregano
Mozzarella
Salz und Pfeffer

Der Pizzagrundteig wird im Rezept, siehe Link, beschrieben. Gehzeit eine Stunde. Statt den Teig auszurollen, habe ich ihn auf einer bemehlten Fläche mit den Händen bearbeitet und einen kleinen Rand mit den Fingerspitzen zusammen geschoben.

Pizzasauce auf dem Teig dünn verteilen und den Mozzarella darauf verteilen. Anschließend den in dünne Scheiben geschnittenen Knoblauch und die abgetropften Kapern darauf verteilen.

Pizza Salami belegen
Pizza Salami belegen

Für ca. 10 min in den vorgeheizten Backofen, idealerweise mit Pizzastein, bei 250 °C geben. Nachdem ich die Pizza rausgeholt habe, wird sie mit Salami belegt und kommt nochmal 1-2 min in den Backofen. Anschließend mit Oregano bestreuen und mit einem Glas italienischen Rotwein servieren.

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #pizza #salami #salame #pizzasalami #pizzasalame

Lecker Wirtz schwarz weiß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.