Gemüse-Zwiebelfond vorbereiten

Gemüse-Zwiebelfond

Gemüse-Zwiebelfond kannst Du für viele Gerichte als Grundlage verwenden. Es ist im Prinzip eine Mischung aus einer Gemüsebrühe und einer Zwiebelsuppe. Durch den höheren Zwiebelanteil, ist der Fond süßer als ein reiner Gemüsefond.

Ich verwende den Gemüse-Zwiebelfond zum Beispiel sehr oft für Miesmuscheln.

Man nehme

2 Gemüsezwiebeln
1 Stange Sellerie
2 Schalotten
2 Möhren
1 Knoblauchzehe
7 Kirschtomaten
2 Champignons
1 Kartoffel
5 Stängel Petersilie
2 El Olivenöl
Salz und Pfeffer

Alles waschen, ggf. schälen und grob zerteilen.

Zuerst die Zwiebeln leicht andünsten anschließend , dann nach und nach das restliche Gemüse dazu geben und mit 2 l Wasser ablöschen.

Kurz aufkochen lassen und für 3 h bei mittlerer Hitze köcheln und reduzieren lassen.

 

Gemüse-Zwiebelfond Zutaten
Gemüse-Zwiebelfond Zutaten

Gemüse absieben
Gemüse absieben

Zur Verwendung den Fond über ein Sieb abgießen.

Den Gemüse-Zwiebelfond kannst Du sofort weiterverwenden oder portionsweise einfrieren.

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #gemüsezwiebelfond #fond #zwiebelfond #zwiebelbrühe

Lecker Wirtz schwarz weiß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.