Bohnen-Sellerie-Thunfisch-Salat

Bohnen-Sellerie-Thunfisch-Salat – Insalata di tonno e sedano di fagioli

Bohnen-Sellerie-Thunfisch-Salat ist eine Variante des Bohnensalats, bei der ich nur eine Bohnensorte, rot oder weiß, verwende. Geschmacklich passen die grünen und gelben Bohnen auch, optisch gibt es aber zu wenig Abwechslung zum grünen Sellerie oder dem rosa-bräunlichen Thunfisch.

Insalata di tonno con fagioli e sedano

So würde der Salat in Italien heißen. Macht irgendwie Lust auf Meer.

Egal ob im Sommer zum Grillen oder im restlichen Jahr als Mittagessen oder Beilagensalat, der Bohnen-Sellerie-Thunfisch-Salat ist ein echter Hingucker. Auch geschmacklich harmonieren die übrigen Zutaten hervorragend miteinander uns sind gut zu anderen Speisen kombinierbar. Auch in größerer Menge als Partysalat ein schönes Mitbringsel, jedoch muss man im Sommer auf die Bohnen achten, damit die nicht, wenn sie zu lange ungekühlt rumstehen anfangen zu gären.

Im Sommer gut kühlen

Daher empfiehlt es sich, auch für andere Salate, die Schüssel von unten gut zu kühlen, indem man zum Beispiel ein kleines Buffet mit Eiswürfeln oder Crusheis darunterbaut oder sich entsprechende Buffettische zulegt. Das geht natürlich nicht für jeden kleine sommerlichen Grillabend. Da reicht auch schon mal ein Kühlpad mit einem Geschirrhandtuch unter die Schüssel.

Man nehme

1 Dose rote Bohnen
3 Stangen Stauden Sellerie
1 Dose Thunfisch
(200 g Cherrytomaten)
1 Zwiebel
Olivenöl
Weißweinessig oder Zitronensaft
Bohnenkraut
Pfeffer und Salz

Die roten Bohnen werden abgeschüttet. Die Zwiebeln geschält und grob klein gehackt. Es dürfen durchaus größere Stücke im Salat erkennbar sein. Wer das nicht mag, schneidet sie halt kleiner. Den Thunfisch gut abtropfen lassen.

Der Sellerie wird in ca. bohnen-große Stücke geschnitten. Es sieht gut aus, wenn ungefähr alle Zutaten gleich groß sind im Salat. Bohnen, Zwiebeln, Sellerie (halbierte Cherrytomaten) sowie den Weißweinessig mischen. Anschließend den Thunfisch vorsichtig unterheben. Es sollten Stücke erkennbar sein und bitte nicht zu sehr zerbröseln. Das Bohnenkraut darüber streuen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum  Bohnen-Sellerie-Thunfisch-Salat gibt es als Vorspeise ein Stück Baguette und einen Weißwein oder einen Rosé. Als Beilage passt der Salat zu Gegrilltem und Kartoffelgerichten.

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #bohnenselleriethunfischsalat #bohnensellereisalatLecker Wirtz schwarz weiß

 

 

 

Bohnen-Sellerie-Thunfisch-Salat – Insalata di tonno e sedano di fagioli – eine Variante des Bohnensalats

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.