Auberginen-Kichererbsen-Süßkartoffel Curry

Auberginen-Kichererbsen-Süßkartoffel Curry

Auberginen-Kichererbsen-Süßkartoffel Curry ist in weniger als 30 min zubereitet und schmeckt sowohl alleine, als auch als Beilage.

Man nehme

1 Dose Kichererbsen
2 Auberginen
2 Süßkartoffeln
1 Zwiebel 
3 Knoblauchzehen
240 ml Kokosmilch
2 EL gelbe Currypaste
je 1/2 TL
Kreuzkümmel
Kurkuma
je 1/4 TL
geräuchertes Paprikapulver
1 Chili (optional)
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Auberginen und Zwiebel in Würfel schneiden. Die Auberginenwürfel salzen und 30 min schwitzen lassen. Anschließend gut abspülen und abtropfen lassen.

Kichererbsen abspülen und abtropfen lassen.

Die Süßkartoffel schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Anschließend erst 15 min in heißem Wasser kochen, abtropfen lassen und anschließend in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten.

Die Auberginen und Zwiebeln hinzugeben und bei mittlerer Hitze für ca. 10 min anbraten, bis die Auberginen leicht braun sind und weich werden.

Den Knoblauch hinzufügen und kurz mit anbraten. Anschließend die Kichererbsen hinzugeben.

Kokosmilch und Gewürze dazugeben und alles für weitere 5 min unter Rühren aufkochen.

Servieren

Das Auberginen-Kichererbsen-Süßkartoffel Curry mit Fladenbrot oder Naan servieren.

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #auberginenkichererbsensüßkartoffelcurry #onepot #aubergine #kichererbsen #süßkartoffel #curry

Lecker Wirtz schwarz weiß

 

 

 

Auberginen-Kichererbsen-Süßkartoffel Curry – One Pot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert