Club-Sandwich

Club-Sandwich schwäbische Art

Das Club-Sandwich schwäbische Art unterscheidet sich vom Original Club-Sandwich durch die Verwendung einer Laugenecke oder Laugensemmel statt drei Toastscheiben. Während das Original meist mit gebratenem Hühnchenfleisch und zwei Scheiben Bacon belegt wird kommt hier nur eine halbe rote Wurst auf die Ecke.

Man nehme

1 Laugenecke oder Laugenwecke
4 Salatblätter
1 rote Wurst
2 Eier
6 Cocktailtomaten
Senf, Ketchup, Mayonnaise
Schnittlauch oder Petersilie
Salz und Pfeffer

Die rote Wurst, Du kannst hier auch eine Bratwurst nehmen, von allen Seiten anbraten und anschließend halbieren sowie der Länge nach aufschneiden. Die Innenseite der Bratwurst werden in der Pfanne noch mal kurz angebräunt.

Zwei Spiegeleier zubereiten und die Laugenecke aufschneiden.

Auf die beiden Hälften nach eigenem Gutdünken Senf, Ketchup und Mayonnaise streichen und mit Salatblätter belegen. Darauf die Wurst legen und obendrauf das unten cross angebratene Spiegelei, dessen Eigelb noch flüssig ist.

Ein paar Cocktailtomaten halbieren und zum Club-Sandwich schwäbische Art mit auf den Teller legen und alles mit Salz, Pfeffer und ein paar gehackten Kräutern bestreuen.

Varianten

Nürnberger Club-Sandwich

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #clubsandwich #sandwich

Lecker Wirtz schwarz weiß

 

 

 

 

Club-Sandwich schwäbische Art – Schwapas

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.