Apfel-Spekulatius Tiramisu

Apfel-Spekulatius Tiramisu

Apfel-Spekulatius Tiramisu als Nachtisch im Advent oder zu Weihnachten. Es schmeckt wie eine Tiramisu nur nach Vorweihnachtszeit. Statt Spekulatius kannst Du auch Lebkuchen nehmen oder beides miteinander abwechseln. Wir haben an Stelle des Rums unsere Pflaumenschnaps aus dem Herbst genommen und auch noch ein paar von den Pflaumen, die beim Abfüllen übrig waren.

Das Grundrezept stammt aus dem Haus Galbani, die auch einen leckeren Mascarpone anbieten.

Man nehme

4 Äpfel (säuerlich)
1 Vanilleschote
50 g Butter
50 ml Rum
250 g Mascarpone
250 g griechischer Joghurt
120 g Spekulatius
100 g brauner Zucker
1/2 TL Zimt

Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.

In einer Pfanne mit Butter die Apfelstücke 5 min bei niedriger Temperatur anbraten. Zum Schluss das Mark der Vanilleschote hinzugeben und mit Rum ablöschen. Nach 2 min bei Seite stellen.

Mascarpone mit Joghurt in einer Schüssel und dem Zucker verrühren.

Die Spekulatius in einer Plastiktüte (Eisbeutel) zerkrümeln.

Jetzt geht es an Schichten. In der Reihenfolge Apfel, Spekulatius, Creme werden je 2 Schichten in das Glas gegeben.

Tiramisu bis zum Servieren mindestens 60 min kalt stellen.

Servieren

Vor dem Servieren pro Glas mit 2-3 Spekulatiusstücken dekorieren und mit Zimt bestreuen.

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #apfelspekulatiustiramisu #tiramisu #nachtisch #galbanimascarponechallenge

Lecker Wirtz schwarz weiß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.