Norma - sizilianische Pizza und Pasta Sauce

Norma – sizilianische Pizza und Pasta Sauce

Norma – sizilianische Pizza und Pasta Sauce ist sowohl für Pasta als auch Grundlage für eine Pizza eine leckere Alternative zur Tomatensauce. Das ursprünglich aus Sizilien stammende Rezept wird dort allerdings nur für Pasta verwendet.

Die Aubergine macht den Unterschied.

Der Aubergine kommt durch das Anbraten und das Einreduzieren der Sauce der geschmackliche Hauptanteil im Unterschied zu der herkömmlichen Pastasauce zu. In einer anderen Variante kommen in den letzten Minuten der Zubereitung noch ein paar rohe Garnelen und etwas Zitronenabrieb zur Norma Sauce hinzu. Das habe ich noch nicht ausprobiert, steht aber schon auf meiner „Muss ich unbedingt ausprobieren“ Liste.

Pizza Norma

Nachdem ich die Norma Sauce auf verschiedenen Pizzen ausprobiert habe, fand ich sie durch Zufall auch in einer Pizzeria in Dormagen. Dort gab es eine Pizza Norma. Das Rezept dazu ist schon ausprobiert und wird demnächst hier erscheinen.

Man nehme

1 Aubergine
Olivenöl
2 Schalotten oder andere Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
800 g San Marzano Tomaten aus der Dose
50 g Tomatenmark
300 ml Rotwein
1 EL Balsamico
1 TL Zucker
200 g Garnelen (optional)
Pfeffer und Salz

Norma Zutaten
Norma Zutaten

Die Aubergine in ca. 2 cm große Würfel schneiden und mit Salz von allen Seiten bestreuen. Jetzt ca. 30 min „schwitzen“ lassen. Dadurch werden der Aubergine Wasser und Bitterstoffe entzogen.
Anschließend die Auberginenwürfel mit Wasser abwaschen, um das Salz zu entfernen, und noch 10 min abtropfen lassen.

In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Aubergine bei mittlerer Hitze für anbraten. Ab und zu Wenden.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und würfeln.

Sobald Aubergine leicht braun und vor allem weich ist, kommen Zwieble- und Knoblauchwürfel hinzu. Ich habe statt der Schalotten Frühlingszwiebel verwendet, was der Norma Sauce einen etwas anderen Charakter gibt.

Die Temperatur der Pfanne leicht erhöhen und gut 5 min unter rühren alles noch etwas anbräunen. Je dunkler, desto mehr Röstaromen bilden sich. Wie stark, das entscheidest Du.
Tomatenmark hinzugeben und weitere 2 min anrösten lassen.

Mit Rotwein ablöschen und die San Marzano Tomaten mit hinzugeben. Wenn es sich um ganze Tomaten aus der Dose handelt, entferne ich vorher noch die Stilansätze.
Sobald die Sauce anfängt zu köcheln, wird die Hitze reduziert, so dass die Sauce leicht vor sich hin blubbert. Balsamico und Zucker hinzugeben, sie sorgen für ein ausgewogenes „Süß-Sauer“ Verhältnis und unterstützen den Geschmack der Tomaten.

anbraten
anbraten

San Marzano Tomaten dazugeben
San Marzano Tomaten dazugeben

Sauce einköcheln
Sauce einköcheln

Die Sauce jetzt ca. 60 bis 90 min reduzieren lassen. Anschließend pürieren und verwenden oder abkühlen lassen und einfrieren. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Norma - sizilianische Pasta Sauce
Norma – sizilianische Pasta Sauce

Optional kannst Du nach dem Auftauen oder im Anschluss an die Zubereitung noch Garnelen ca. 10 min mit in der Norma Sauce ziehen lassen.

Verwendung

Bucatini alla norma
Pasta Norma
Pizza Norma
Scampi Norma

Pizza Rezepte

Weitere Pizza Rezepte findest Du unter dem Link.

Eine Collage von neun verschiedenen Pizzen. Auf der Seite werden sie einzelnen Pizza Rezepte verlinkt.
Pizza Rezepte

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #norma #sizilianisch #pizzasauce #pastasauce #normasauce

Lecker Wirtz schwarz weiß

 

 

 

Eine Übersicht der Rezepte findest Du auf Rezepte – Lecker Wirtz.


    Kommentare

    Eine Antwort zu „Norma – sizilianische Pizza und Pasta Sauce“

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner