Negroni

Negroni, ein bitterer Klassiker aus Italien

Negroni, ein bitterer Klassiker aus Italien, wurde um 1920 von Graf Camillo Negroni erfunden.  Es ist eine abgewandelte Form des beliebten Americano mit deutlich mehr Alkohol in Form des Gins.

Der Americano besteht aus Campari, Wermut und Soda. Der Graf ersetzte das Soda durch Gin und die Zitronenzesten durch die Orangenzesten. Schnell erlangte der Negroni große Beliebtheit und wurde auch weiterentwickelt. Eine sehr beliebte Variante ist der Negroni-Sbagliato, Sbagliato heißt Fehler. Versehentlich hatte der Barkeeper Schaumwein anstelle von Gin verwendet.

Man nehme

3 cl Dry Gin
3 cl Roter Wermut
1 Orangenzeste
3 cl Campari
Eiswürfel

Die Orange in dünne Scheiben schneiden und eine Hälfte auspressen.

Gin, Wermut, Campari und etwas Orangensaft in einen Cocktailshaker mit Eiswürfeln geben und gut durschütteln. In ein gekühltes Glas geben und mit einer Orangenscheibe garnieren und servieren.

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #negroni

Lecker Wirtz schwarz weiß

 

 

 

Negroni, ein bitterer Klassiker aus Italien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.