gebratenes Kalbsfilet mit Zucchini und Auberginenspalten

Gebratenes Kalbsfilet mit Zucchini und Auberginenspalten

Gebratenes Kalbsfilet mit Zucchini und Auberginenspalten haben wir im Urlaub an der Ardèche zubereitet. Irgendwie geht es im Urlaub ja doch entspannter zu und man lässt sich mehr Zeit beim Kochen.

Regionale Produkte

Frisch vom Markt

Das Gemüse (le légume) ist im Süden Frankreichs meist super frisch. Wir haben es auf einem kleinen regionalen Wochenmarkt gekauft, auf dem Produkte aus der Region angeboten wurden.

Obwohl, oder gerade weil, die angebotenen Produkte nicht so groß und strahlend ausschauten, haben sie um so besser und vor allem reifer geschmeckt. Auberginen, Paprika, Zucchini, alles ganz frisch vom Markt direkt unter das Küchenmesser und ab in die Pfanne.

Filet de Veau aus der Boucherie

In der Metzgerei (Boucherie) am Markt gab es zwei sehr gut aussehende Kalbsfilets (Filet de Veau), und schon war die Idee für ein Rezept gereift. Es fehlten nur noch Olivenöl und etwas vin rouge.

Olivenöl aus der Caveau

Das Olivenöl gab’s in der nahe gelegenen Caveau, einem lokalen Weinanbieter, der auch direkt den passenden Wein aus der Ardèche Region hatte. Leider gibt es diese Weine nur selten in Deutschland zu kaufen. Es sind sehr günstige Weine, die sehr lecker und gut bekömmlich sind. Der Preis liegt bei 1,50 -2,50 € pro Liter.

Man nehme

2 Kalbsfilets
je 1
Zucchini
Aubergine
Paprika
Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zucchini, Aubergine und Paprika in Stifte ca, 1 cm breite schneiden. Auberginen und Zucchini salzen und „schwitzen“ lassen.

Die Kalbsfilets salze ich vor dem Braten und lasse sie 3-4 min ziehen. In der Zeit erhitze ich das Olivenöl in eine gusseisernen Pfanne und brate den in Scheiben geschnittenen Knoblauch darin an. Knoblauch beiseite legen und jetzt ca. 90 s von beiden Seiten das Kalbsfilet scharf anbraten. Zum Schluss die angebraten Knoblauchscheiben drauflegen und Pfeffer darüber streuen. Bei 100 °C in den vorgeheizten Backofen stellen zum Nachziehen.

Auberginen, Paprika und Zucchini in einer Pfanne mit Olivenöl von allen Seiten anbraten. Wer will kann jetzt noch regionale Kräuter darüber streuen, ich habe darauf verzichtet.

Anrichten und Servieren

Auf einem vorgewärmten Teller je 2 Stifte und ein Kalbsfilet anrichten und servieren. Dazu passt ein regionaler Rotwein ganz hervorragend.

Bon appetit!

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #gebrateneskalbsfilet #auberginenspalten #gebrateneskalbsfiletmitzucchiniundauberginenspalten #kalbsfilet

Lecker Wirtz schwarz weiß

 

 

 

Gebratenes Kalbsfilet mit Zucchini-, Auberginenspalten und Paprika. Puristische Zubereitung in eine Gusseisenpfanne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.