Souvlaki

Souvlaki – Kalamaki – Schweinelachs am Spieß

Souvlaki sind ein bekanntes und beliebtes griechisches Gericht. Der Schweinelachs am Spieß wird in Athen allerdings Kalamaki genannt. Souvlaki bedeutet soviel wie kleine Spieße, daher gibt es auch streng genommen keine Souvlaki-Spießchen.

In der Regel wird Schweinelachs verwendet, ein mageres Stück aus dem Rücken. Du kannst auch Geflügel oder Lamm verwenden.

Man nehme

1,5 kg Schweinelachs, oder Schweinenacken
Holzspieße (Schaschlickspieße)
3 EL Oregano
2 Zitronen
2 EL Salz
3 EL Olievnöl
2 Knoblauchzehen
Pfeffer

Die Holzspieße in Wasser einlegen, damit sie nachher nicht auf dem Grill verbrennen.

Die Zitronen auspressen, den Knoblauch schälen und pressen und mit den restlichen Zutaten zu einer Marinade verrühren.

Das Fleisch wird in ca. 1 cm breite Scheiben geschnitten und anschließend halbiert und in der Marinade über Nacht eingelegt. Darauf achten, dass alle Fleischstücke mit Marinade benetzt sind.

Gut eine Stunde vor dem Grillen nehme ich das Fleisch aus dem Kühlschrank, damit es Temperatur annimmt. Pro Holzspieß stecke ich je nach Größe 2-3 Fleischstücke auf einen Spieß. Wer es sich einfach machen will, nimmt 2 Holzspieße pro Souvlaki, weil die sich einfacher auf dem Grill wenden lassen.

Der Grill sollte 250° C haben. Alle Souvlaki auf den Grill legen und den Deckel schließen. Nach 3 min alle Spießchen wenden und nochmal 3 min Grillen.

Servieren

Zu den Souvlaki passen Krautsalat, Tzatziki und Fladenbrot. Aber auch Tomaten Bulgur oder griechische Knoblauch Kartoffeln eignen sich sehr gut. Als Dekoration etwas rote Zwiebelringe und frisch gehackten Oregano darüber streuen.

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #souvlaki #kalamaki

Lecker Wirtz schwarz weiß

 

 

 

Souvlaki – Kalamaki – leckerer Schweinelachs am Spieß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.