Camembert – französischer Weichkäse

Camembert zählt wie auch der Brie zu den französischen Weichkäsen. Beide ähneln einander.

Der Ort Camembert liegt in der Normandie südöstlich von Caen, etwa auf der Höhe von Paris. Der Brie stammt aus einer Gegend östlich von Paris. Beide sind heute als „Camembert de Normandie“ und „Brie de Meaux“ als geschützte Marken erhältlich. Was wir hingegen aus dem Supermarkt kennen sind andere Brie- oder Camembert-ähnliche Molkereiprodukte.

Auch ich habe noch keinen im Original gegessen.

Aus Kuh-Rohmilch wird in 3-4 Wochen ein leicht scharfer und etwas nussig schmeckender Weichkäse. Reift er zu lange, entwickeln sich Ammoniak-artige Fehlgerüche.

Camembert ist bei uns als Belag auf Brot und Brötchen sehr beliebt. In Bayern wird er auch für den Obazda, einem Gemisch aus Käse, Bier, Zwiebeln und Gewürzen, verwendet.

 

Camembert - französischer Weichkäse
Camembert – französischer Weichkäse

 

 

Zur Käse Seite

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #camembert

Lecker Wirtz schwarz weiß