Cole Slaw

Cole Slaw

Cole Slaw der Klassiker unter den BBQ Beilagen. In Deutschland und Griechenland wird Krautsalat mit Essig und Öl zubereitet. In den USA, dem Heimatland des Low&Slow Barbecue (BBQ) hingegen mit Möhre und Sauerrahm. Da die Amerikaner Mayonnaise nicht kennen bzw. ich dort selten Mayonnaise im Supermarkt gefunden habe, vermute ich eine kleine Eindeutschung des Rezepts auf unsere Geschmäcker. Du kannst sie auch weglassen.

Man nehme

1/2 Kopf Weißkohl
2 EL Salz
1 TL Pfeffer
250 g Möhren
1 Zwiebel

Zutaten für das Dressing

2 Becher Sauerrahm
2 EL Weinessig
1 EL Zucker
1 EL Mayonnaise
1 Schuss Zitronensaft

Den Weißkohl säubern und fein hobeln. Anschließend mit Salz vermischen und kneten, damit der Kohl zarter wird. Ca. 2 h im Kühlschrank oder an einem kühlen Ort gehen lassen. Dadurch nimmt zum, einen der Kohl Salz auf und gibt Wasser ab. Die Flüssigkeit wird entzogen.

Für das Dressing Sauerrahm, Mayonnaise, Weinessig, Zitronensaft und Zucker verrühren und ebenfalls im Kühlschrank etwas ziehen lassen.

Mit den Handballen das Kraut kräftig ausdrücken und gut abtropfen lassen.

Die Möhren in feine Streifen raspeln, die Zwiebel schälen, würfeln und hinzufügen.

Möhren, Kraut und Dressing gut miteiander vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend und für mindestens 4 h, besser über Nacht zugedeckt, im Kühlschrank, durchziehen lassen.

Servieren

Vor dem Servieren gut durchrühren, abschmecken und mit etwas Petersilie bestreuen. Passt hervorragend zum BBQ und gegrilltem Fleisch.

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #coleslaw

Lecker Wirtz schwarz weiß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.