Hämmchen, Haxe, Schweinshaxe

Hämmchen – Kölsche Küch

Hämmchen, Haxe, Schweinshaxe oder Eisbein: der Unterschenkel/Unterarm vom Schwein ist ein von einer dicken Fettschicht umgebenes Fleisch, das eine lange und schonende Garzeit braucht, damit es zart bleibt und nicht zu trocken wird. Es gibt dass Hämmchen sowohl gegart als auch gegrillt. Ich bevorzuge eine Kombination beider Methoden für die perfekte Haxe.

Man nehme

4 Hämmchen, Eisbein, Haxe vom Schwein
1 Möhre
1/4 Sellerie
1 Knoblauchzehe
3 Zwiebeln
4 Lorbeerblätter
8 Wacholderbeeren
Salz und Pfeffer

Hämmchen vorkochen

Die Schweinshaxen in einen großen Topf geben und mit kaltem Wasser bedecken. Geviertelte Zwiebeln, grob geschnittenes Gemüse und Gewürze hinzugeben sowie pro l Wasser 2 EL Salz, also ca. 12 EL. Kurz zum Kochen bringen und dann simmern lassen. Es ist wichtig nicht zu heiß zu kochen, damit das Fleisch zart wird und saftig bleibt. Wenn es zu schäumen beginnt, wird er Schaum mit einer Schöpfkelle abgehoben.

Hämmchen grillen

Nach gut 1 1/2 h beginnt sich das Fleisch vom Knochen zu lösen. Jetzt kannst Du die Hämmchen rausnehmen und auf einer Schale mit Rost in den Grill packen. In die Schale gebe ich etwas von der restlichen Brühe. Hier wird bei 190 °C die Haxe von allen Seiten gut 45 min knusprig zu Ende gebraten. Zwischendurch bestreiche ich die Fettschicht immer mit etwas von der restlichen Brühe, damit die Schwarte schön knusprig wird.

Zum Hämmchen gibt es Sauerkraut und Kartoffelpüree. Auf jeden Fall gehört ein guter scharfer Senf und ein bis drei Glas Kölsch dazu.

Hämchen mit Sauerkraut und Kartoffelpüree
Hämmchen mit Sauerkraut und Kartoffelpüree

Auch die Bläck Fööß haben das Hämmchen besungen.

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

_____________________________________________________________________________________________

Und jetzt auf Kölsch

Un jetz op Kölsch

Hämmchend’r Unterschenkel/Unterarm vum Schwein es a vun ener dicken Fettschicht umgebenes Fleisch, wat e lange un schonende Garzeit bruch, domet Et mollich bliev un net ze drüch weed. Et jit dat Hämmchen sowohl gegart als och gegrillt. Isch bevorzuge e Kombination beider Methoden för der perfekte Genuss.

Mer nehme

4 Hämmchen vum Schwein
1 Mohr
3 Öllisch

Hämmchen vorkochen

Der Schweinshaxen En ein großen Döppe jevve Un met kaltem Wasser bedecken. Geviertelte Öllisch, jrov geschnittenes Jemös Un Gewürze hinzugeben sowie pro l Wasser 2 EL Salz esu ca. 12 EL. Koot Zom kochen brenge Un dann simmern losse. Et es wichtig net ze heiß ze kochen, domet dat Fleisch mollich weed Un saftig bliev. Wann et ze schüme beginnt, weed Schuum met ener Schöpfkelle afgehovve.

Hämmchen grillen

Noh jood 1 1/2 h beginnt sich dat Fleisch vum Knoche ze lüse, jetz kanns De Der Hämmchen rausnehmen Un Op ener Pell met Rost En d’r Grill packe. En Der Pell gebe Isch jet vun d’r restlichen Bröh. He weed bei 190 °C Der Hämmche vun allen Seiten jood 45 min knusprig ze Eng gebraten. Zwischendurch bestreiche Isch Der Fettschicht emme met jet vun d’r restlichen Bröh, domet Der Schwad staats knusprig weed.
Zom Hämmchen jit et sure Kappes Un Ädäppelspüree. Op jede Kases gehoot a joode scharfer Mostert Un a bes drei Jlas Kölsch dozo.
Och der Bläck Fööß han dat Hämmchen besungen.
Froche Un Anregungen bitte aan: chefkoch@mein-kochplatz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #hämmchen #grillhaxe #haxe

 

 

Lecker Wirtz schwarz weiß

 

 

 

Hämmchen oder Eisbein: der Unterschenkel/-arm vom Schwein – Kölsche Küch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.