Spaghetti Carbonara

Carbonara Sauce

Spaghetti mit Carbonara Sauce ist nach Spaghetti Bolognese das bekannteste Pasta-Gericht aus Italien. Schon Spliff besangen in den 80’er Jahren „Carbonara“ im gleichnamigen Song. Carbonara heißt wörtlich übersetzt „nach Köhler Art“. Köhler sind Männer die Holzkohle herstellten.

Allerdings ist manche Sauce gar keine „echte“ Carbonara. Auf keinen Fall gehören Parmesan, Sahne oder Schinken hinein. Für eine originale Spaghetti Carbonara brauchst Du Eier, Pecorino-Käse und Speck.

Die Zutaten wie Pecorino (Schafmilchkäse) oder Schweinebacke (Guanciale) gibt es beim gut sortierten Einzelhandel oder im italienischen Feinkosthandel. Ein guter Metzger wird auch Schweinebacke anbieten können. Eventuell auf Bestellung.

Man nehme

200 g Schweinebacke oder Bauchspeck
2 Eier
2 Eigelbe
150 g Pecorino
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Das Fleisch in kleine Würfel schneiden und in Olivenöl in einer großen Pfanne kross anbraten. Die Pfanne sollte groß genug für die Spaghetti sein, die anschließend mit dazu kommen. Zum Ende den Hitze unter der Pfanne ausschalten.

Die Eier und die Eigelbe in einer Schüssel verrühren, Salz und Pfeffer hinzugeben und den geriebenen Pecorino untermischen.

Die Spaghetti werden al dente gekocht und abgegossen. Anschließend kommen sie in die Pfanne mit der Carbonarasauce. Jetzt wird die Ei-Käse-Mischung darübergegossen und alles gut miteinander verrührt.

Die Spaghetti Carbonara mit einer großen Fleischgabel aufdrehen und portionsweise auf einen Teller geben. Pecorino und etwas schwarzen Pfeffer darüber streuen und sofort servieren.

Dazu passt ein fruchtiger Weißwein oder ein Rosé.

Buon appetito!

 

Fragen und Anregungen bitte an:  wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #carbonara #pasta #pastasauce

Lecker Wirtz schwarz weiß

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.