Içli Köfte - Kibbeh

Içli Köfte – Kibbeh – lecker und nicht so einfach.

Içli Köfte oder Kibbeh, wie man im Libanon sagt, ist ein Fingerfood, das außen aus knusprig gebackenem Bulgur besteht und innen mit einer würzigen Hackfleischmischung gefüllt ist. Welchen Herausforderungen ich mich bei der Zubereitung stellen musste und welche Tipps ich für euch habe, lest ihr im folgenden Artikel. Zum Rezept einfach nach unten scrollen.

Herausforderung!

Der erste Versuch ging schief. Schon beim Formen der Bällchen, einfache Version, hatte ich das Gefühl, dass die Masse nicht gut zusammen haftet. Eventuell waren die Zwiebeln nicht fein genug gewürfelt oder es fehlte einfach etwas, dass die Bindung herstellt. Beim Braten geschah, was kommen musste. Einige der Bällchen fielen beim wenden auseinander. Der Frust war da.

Sobald ich eine Lösung gefunden habe, oder mir jemand einen Tipp zusendet, werde ich das hier ergänzen.

Aus einem „Türkisch Kochen“ Blog kamen ein paar Tipps. Hände mit Wasser befeuchten. Unbedingt die äußere Schicht nur aus Bulgur machen, das Hackfleisch kommt nach innen als Füllung, Geduld, Geduld, Geduld und Üben, Üben, Üben. – Schauen wir mal, was die nächste Ergänzungen gibt.

Lecker war es!

Auch wenn die zerfallenen Icli Köfte unansehnlich aussahen. Lecker waren sie dennoch. Wir haben sie mit Zwiebelsalat, Rote-Bete-Hummus und Sesamkringeln genossen.

Herkunft

Icli Köfte stammen aus der Türkei, Kibbeh aus dem Libanon. Es gibt wahrscheinlich in jeder Region, wenn nicht in jedem Dorf oder jeder Familie, DAS eine einzig wahre Originalrezept. Ich versuche mich aufgrund der verschiedenen Rezepte, die ich gelesen habe, irgendwo in der Mitte zu orientieren. Wichtig für mich ist, dass die Zubereitung nicht zu kompliziert wird.

Es gibt Rezepte, in denen das Fleisch nur im Inneren des Bulgurteigs ist und Varianten, wo der Teig aus einer Fleisch Bulgur Mischung besteht.

Und wie immer bei handwerklicher Kochkunst, Üben, üben, üben. Oder wie Barbara, Gesangslehrerin, sagt : „Üben hilft!“

Man nehme

Wenn Du die Innen-Hackfleich-Außen-Bulgur-Variante machen möchtest. (Diese wird von erfahrenen Köchen empfohlen!)

Für die Füllung

250 g Rinder- oder Lammhack
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 EL Tomatenmark
1 EL Biber Salcasi
½ TL Chiliflocken
½ TL Kreuzkümmel

Für den Teig

200 g Bulgur oder Couscous
200 ml Wasser
35 g Hartweizengrieß
35 g Weizenmehl Type 405
1 Ei
½ EL Tomatenmark
½ EL Biber Salcasi
Salz und Pfeffer

Kreuzkümmel und Chiliflocken kurz ohne Öl anrösten und beiseite stellen. So können sich die Geschmacksstoffe noch besser präsentieren. Das Rinder- oder Lammhack wird in einer Pfanne scharf in Olivenöl angebraten. Wenn alles eine mittlere Bräune, hat die fein gewürfelten Zwiebeln und den gehackten Knoblauch dazu geben und mitbraten. Die angerösteten Gewürze, das Tomatenmark und das Biber Salcasi hinzugeben und kurz abschmecken. Die Masse sollte nicht zu feucht sein, damit die Köfte später nicht durchweichen. Mit etwas Hartweizengrieß oder Bulgur kannst Du etwas nachsteuern. Der Bulgur sollte schon vorgekocht sein, da er sonst nicht weich wird.

Für die äußere Schicht den Bulgur mit kochendem Wasser übergießen, alles vermengen und kurz quellen lassen. Biber Salcasi, Gewürze, das Ei und die Hälfte des Hartweizengrieß sowie das Mehl hinzugeben. 10 min kneten und anschließend den restlichen Hartweizengrieß, das Mehl und das Wasser während des Knetens hinzugeben.  Der fertige Teig muss sich leicht von der Handfläche lösen. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln  und etwas ziehen lassen.

Jetzt wird geformt

In einer kleinen Schüssel mit Wasser kannst Du beim nächsten Schritt immer wieder Deine Hände befeuchten, damit der Teig nicht kleben bleibt. Vom Teig nimmst Du 2 EL und formst daraus eine längliche Kugel in der Form eines American Football. Anschließend bohrst Du mit deinem Finger ein Loch in eine der Spitzen. Das erfordert etwas Übung und klappt wahrscheinlich nicht beim ersten Mal.

Wenn die Öffnung groß genug ist, kommen 2 TL der Füllung hinein. Die Icli Köfte  werden jetzt an beiden Enden zugedrückt und zu einer leicht ellipsoiden Kugel geformt. Bis alle Köfte fertig sind, wandern die schon fertigen unter eine Frischhaltefolie, damit sie nicht zerbröseln.

Içli Köfte formen
Içli Köfte formen

Einfacher?

Wem die „Football Füllung“ zu kompliziert ist, der formt einen handtellergroßen Kreis aus dem Teig, gibt 2 TL Füllung rein und formt dann eine umschließende Kugel.

Die ganz einfache Version ist, beides zusammen mischen und eine Kugel daraus formen. (Aus ersten Erfahrungen rate ich davon ab, weil die Bindung fehlt und die Kugeln beim Braten auseinander fallen.)

Die fertigen Köfte werden nun in einem hohen Topf mit  neutralem Öl, ca. ca. 2-3 cm hoch gefüllt, bei 180 °C von allen Seiten gleichmäßig ausgebacken. Die Köfte dabei vorsichtig in Bewegung halten, damit sie rundherum die gleiche Farbe erhalten. Die fertigen Icli Köfte lässt Du auf einem Gitter abtropfen.

Beilagen

Zu Içli Köfte wird Reis oder Fladenbrot mit einem Salat und etwas Hummus oder auch z.B. rote Bete Hummus serviert.

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Weitere Türkische Gerichte findest Du unter Türkischer Abend.

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #icliköfte

Lecker Wirtz schwarz weiß

 

 

 

Içli Köfte – Kibbeh – lecker und nicht so einfach. Bulgurteig mit Hackfleischfüllung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.