Amandes de mer- Meermandeln

Amandes de mer – Meermandeln

Amandes de mer- Meermandeln sind eine bretonische Muschelspezialität.

In der Normandie gibt es im Hafen eine Vielzahl frischer Fische und Meeresfrüchte (Seafood). Bei und in Deutschland kennt man die leckeren Meermandeln kaum. In Frankreich gibt es sie oft roh und nur teilweise gegart fast auf jedem Meeresfrüchteteller.

Heute stelle ich ein Rezept vor, wie man die Amandes de mer gratinieren kann. Durch Zufall habe ich sie bei unserem EDEKA entdeckt. Die scheinen echt einen Bezug zur Bretagne zu haben, da es hier auch Schwertmuscheln, Austern und Roscoff Zwiebeln sowie im Sommer Artischocken gibt.

Man nehme

12 Amandes de mer – Meermandeln
50 g Fenchel
2 EL Buchweizenmehl
1 (Roscoff) Zwiebel
1 /4 TL Chilipulver
1 Knoblauchzehe
1/2 Bund glatte Petersilie
Gesalzene Butter
Weißwein
Parmesan
Salz und Pfeffer

Die Amandes de mer waschen und einen Topf mit kaltem Wasser aufsetzen. Sobald das Wasser siedet, werden die Muscheln kurz im heißen Wasser 2 min gekocht. Die Schale sollte sich öffnen.

Achtung, sie werden schnell zäh wenn sie zu lange gekocht werden.

Die Zwiebeln und fein würfeln. In einer Pfanne mit der Butter andünsten. Den gewürfelten Fenchel hinzugeben und beides anschwitzen.

Petersilie im fein hacken zusammen mit der Butter und dem Chili nach 10 min hinzugeben. Buchweizenmehl darüber streuen, kurz scharf anbraten. Mmit Weißwein ablöschen.

Den Sud auf die Muschelhälften verteilen, etwas geriebenen Parmesan darüber streuen und für 4 min im vorgeheiztem Ofen (200 °C) überbacken.

Meeresmandel
Meeresmandel

 

Servieren

Auf einem Teller anrichten und mit einem Glas Weißwein servieren.

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #amandesdemer #meermandeln #amandes #muscheln

Lecker Wirtz schwarz weiß

 

 

 

 

Amandes de mer eine bretonische Muschelspezialität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.