Schlagwort: Kölsch

Zizies mit Mostered und Ölischzaus
**Anfänger:in**, Bier, Kölsche Küch, Wurst, Zwiebel

Zizies mit Mostered und Ölischzaus

Zizies mit Mostered und Ölischzaus Zizies sind rheinische Bratwürste mit Senf und Zwiebelsauce. Der Begriff „Zizies“ muss während der französischen Besatzung des Rheinlands (1794-1815) entstanden sein. Damals fanden noch viele andere französische Worte ihren Weg in das Kölsch wie z.B. Fisimatenten und Paraplü. Saucisses ist der französische Begriff für Wurst, der in Köln mit der Zeit […]

Költ - halb Kölsch halb Alt
Bier, Infos

Költ – halb Kölsch halb Alt

Költ – halb Kölsch halb Alt – Ein Bier das aus Monheim am Rhein, liegt in der Mitte zwischen Düsseldorf und Köln, nahe meiner alten Heimat Reusrath, stammt und als „Versöhnungsbier“ zwischen den beiden rivalisierenden Bierhochburgen entwickelt wurde. „Wie so oft“ denkt man „ist gut gemeint nicht gleich gut gemacht.“ Und so geh auch ich […]

Schreckenskammer Kölsch
Bier, Kölsche Küch

Schreckenskammer Kölsch

Schreckenskammer Kölsch ist außerhalb Kölns nahezu unbekannt. Das seit 1442 gebraute Kölsch wird heute noch nach alter Tradition ohne Zugabe con Kohlensäure abgefüllt. In der Chronik der Schreckenskammer erfährt man, dass seit 1933 die Familie Wirtz die Brauerei übernommen hat. Leider sind wir nicht enger mit einander verwandt. Woher stammt der Name Schreckenskammer Es gibt […]

Schreckenskammer
Bier

Deutsche Biere – Zum Wohl oder Prosit!

Deutsche Biere – Reinheitsgebot Deutsche Biere werden alle nach dem deutschen Reinheitsgebot von 1516 gebraut, so heißt es. Tatsächlich steht im vorläufigen Biergesetz von 1993 in § 9 Absatz 1 „Zur Bereitung von untergärigen Bier darf nur Gerstenmalz, Hopfen, Hefe, Wasser verwendet werden.„. Im nächsten Absatz steht allerdings: „Die Bereitung von obergärigem Bier unterliegt derselben […]