Radieschen in Salzbutter

Radieschen in Salzbutter

Radieschen in Salzbutter ist eine Idee, die ich aus dem Nomad Kochbuch nachgekocht habe. Ein wundervolles Buch. Chef Daniel Humm bringt Dir seine Philosophie zum Thema Fine Dining näher und hat dort insgesamt 160 sehr kreative Rezepte veröffentlicht.

Ein Genusswerk.

NoMad

NoMad ist eine Bezeichnung für den Bereich NOrth of MADison square park.

Die Adresse lautet: 1170 Broadway Broadway And 28th Street, The NoMad Hotel, New York. Für meinen nächsten Trip zum Big Apple schon vorgemerkt.

Man nehme

10 Radieschen
4 Stängel Sellerie
200 g Butter
2 EL Salz

Die Radieschen säubern und etwas von den Stängeln stehen lassen.

Sellerie waschen und in ca. 6 cm lange Stifte schneiden.

Beides in den Kühlschrank stellen.

Die Butter in einem Topf bei geringer Hitze zum Schmelzen bringen und 1 EL Salz mit einrühren.

Radieschen und Sellerie werden jetzt, ähnlich wie beim Kerzenziehen, mehrmals bis zur Hälfte (Radieschen) bzw. ein Viertel (Sellerie) in die Butter getaucht, wieder hochziehen,  etwas abkühlen lassen und von vorne.

Es erfordert ein wenig Übung.

Servieren

Auf einem kühlen Teller mit etwas Kräutern oder Kresse als Deko anrichten und sofort als Amuse Gueule servieren.

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #radiescheninsalzbutter #vorspeise #amusegueule #radieschen

Lecker Wirtz schwarz weiß

 

 

 

 

Radieschen in Salzbutter, als kleines Schmankerl oder Amuse Gueule vorweg. eine Idee aus einer Kreativ Küche in New York.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.