Crevette grise - Nordseekrabbe

Crevette grise – Nordseekrabbe

Crevette grise – Nordseekrabbe – die graue Krabbe (oder Porre, wie sie bei uns auch genannt wird), die viele von uns schon mal am Nordseestrand gepuhlt haben, gibt es auch in Nordfrankreich. Dort habe ich sie häufiger in der Normandie und in der Bretagne auf den Speisekarten gefunden. Allerdings nicht immer sind sie auch vorrätig.

Es gibt auch zahlreiche Gerichte, in denen die Crevette grise verwendet wird. Ich mag sie am liebsten in der hier beschriebenen Art. Frisch gepuhlt, am Strand.

Man nehme

pro Person

150-250 g Crevette grise
1 Schälchen Mayonnaise

Die Crevetten werden ungeschält als Vorspeise serviert. Dazu gibt es etwas Mayonnaise und ein Bier oder Cidre.

Alternativen

Crevettes sautées à la sauce tomate – gebratene Garnelen in Tomatensauce

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #crevettegrise #nordseekrabbe #porre

Lecker Wirtz schwarz weiß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.