Grillunterstand

Grillunterstand aus Paletten

Der Corona Sommer 2020 und unser ausgefallener Urlaub haben es mir ermöglicht, ein schon lange geplantes Projekt zu verwirklichen: einen eigenen Grillunterstand aus Paletten zu bauen. Im weiteren Verlauf findest Du Infos zu Umbauten und Berichten über die Lang- bzw. Kurzlebigkeit der einzelnen Komponenten. Einen DIY-Grillunterstand zu bauen ist einfacher als gedacht, wenn Du sorgfältig planst und weißt, wie groß er werden soll bzw. wieviel Platz Du für Deine Grillecke hast.

Planen, Vorbereiten, Errichten

Planungsphase

Zuerst habe ich mir Gedanken über die Größe und Anordnung der Paletten gemacht und diese zuerst auf Papier und dann in einem frei zugänglichen CAD in 3D virtuell umgesetzt.

Grillunterstand 3D CAD
Grillunterstand 3D CAD
Pappmodell Grillunterstand
Pappmodell Grillunterstand

Ich habe auch ein Pappmodell der zukünftigen Grillhütte gebaut, um den Teil meiner Familie, der mit Zeichnungen und CAD nichts anfangen kann, also alle außer mir, von der Idee zu überzeugen.

Die Stückliste

8 Europaletten
4 Pfosten (für das Dach)
2 5 m und 2 2m Querlatten (für das Dach)
Eine Rolle Dachpapier ( 1m hätte mehr als gereicht!)
Wellplastik (Dach) – keine gute Idee, siehe unten!
Winkel und gerade Stücke aus Metall
sowie verschiedene Schrauben

Vorbereiten

Die ersten beiden Wochenenden verbrachte ich bei schönem Wetter und strahlendem Sonnenschein im Garten mit Schleifen, Grundieren, Lasieren, Schleifen nochmal Lasieren, bis ich alle 8 Paletten fertig hatte. Gegen Schweiß und Durst half dabei das ein oder andere kühle Bier.

Paletten Schleifen
Paletten Schleifen

 

 
Grillunterstand Rohbau
Grillunterstand Rohbau
 
 
Rohbau Grillunterstand
Rohbau

Ausführen

Der eigentliche Grillunterstand wurde dann am darauffolgenden Wochenende schnell zusammengeschraubt. Anbei die fertige Grillhütte.

Grillunterstand aus Paletten
Grillunterstand aus Paletten

 

 
Deko für Grillunterstand
Deko

 

 
Grillunterstand bei Nacht
Bei Nacht

 

Nachdem ich meine neue Grillhütte gemütlich eingerichtet hatte, hängte ich für lauschige Grillabende noch Beleuchtung unters Dach, damit man abends sieht, was auf dem Grill brutzelt.

Jetzt nur noch die passenden Rezepte finden.

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

 

Fazit

nach 4 Monaten

Die Grillhütte funktioniert gut und wir haben schon einige Grillabende (privat mit der Familie) und ein Kochevent im Sommer (mit Abstand und Maske) damit veranstaltet.

Meine Kronkorken Sammlung, die ich an die Säule nagele, wächst und gedeiht.

Bei Regen bietet sie Schutz beim Grillen und schirmt auch den Grill und den Räucherofen gut ab. Leider hatte ich schon einen Hagelschauer, der mir 4 dicke Löcher in das Wellplastik geschlagen hat. Da muss ich nächstes Jahr wieder ran und mir etwas anderes überlegen. Ursprünglich hatte ich hier an Holzbretter mit Dachpappe gedacht, aber das war mir dann doch zu kompliziert wegen der Montage.

Ich werde mal den DVD (Dachdecker meines Vertrauens) fragen, was er dazu sagt.

Über den weiteren Verlauf werde ich dann hier berichten.

nach 7 Monaten

Der Unterstand hat Sturm und Schnee gut überstanden. Alles blieb trocken.

ABER im November gab es einen kurzen, heftigen Hagelschauer. Mein Dach hat jetzt 6 Löcher. Die Qualität des Wellplastiks war leider nicht gut genug. Ich muss mir etwas anderes einfallen lassen. Als Tipp habe ich LKW-Plane bekommen, die mit Sprengschrauben befestigt wird. Allerdings muss ich die Abstände zwischen den Sparren verkleinern, sonst gibt es Wassersäcke.

 

Sommer 2021 – Nach einem Jahr

Bisher ist alles heil geblieben und wir haben viel mehr gegrillt, geräuchert und gedünstet als in den letzten Jahren. Unser Hund bewacht den Grill, sobald ich mit den Vorbereitungen beginne.

 

Der Hund bewacht den Grill
Der Hund bewacht den Grill

 

Grillunterstand bei Nacht
Grillunterstand bei Nacht

Sommer 2022 – Der Lack ist ab!

Die Winterstürme und einige Hagelschauer haben gezeigt, dass die verwendeten Kunststoffwellplatten doch nicht so gut geeignet sind wie erhofft. Es sind inzwischen größere Löcher entstanden und an einigen Stellen sind 5 bis 10 cm große Bereiche durch den Wind weggerissen worden.

Ein erster Versuch, das Problem mit Stegplatten zu lösen, ist gescheitert. Momentan arbeite ich an einer Version aus Holzlatten, die oben mit Dachpappe abgedichtet werden soll.

Sobald ich Bilder habe, kommt das Update.

Ende Oktober 2022

Nach langem Hin und Her habe ich mich entschlossen, die Wellplatten aus Metall zu kaufen. Ausschlaggebend war die Frage „Wie befestige ich die Wellbleche am besten auf dem Holz“. Ich entschied mich für das Kleben mit Montagekleber.

Nachdem ich die alten Kunststoffplatten abgeschraubt hatte, war das Aufkleben der neuen Platten in ca. 1,5 Stunden erledigt. Ich bin gespannt, ob und wie lange das Ganze hält.

Ein neues Dach aus Wellblech für meinen Grillunterstand
Ein neues Dach aus Wellblech für meinen Grillunterstand

Weihnachten 2022

Bis jetzt, also gut 2 Monate, hat der Kleber Holz und Metall zusammengehalten. Allerdings hat die alte Lichterkette den Geist aufgegeben. Zu Weihnachten habe ich eine neue geschenkt.

Grillunterstand 2022 in neuem Glanz zu Weihnachten
Grillunterstand 2022 in neuem Glanz zu Weihnachten

Sommer 2023

Da mein guter alter Tarrington Gas Grill innen leider nach sieben Jahren stark durch Rost gelitten hat, muss ich neue Brenner installieren. Bis dahin habe ich auf den Schwenker um geschwenkt.

Der Schwenker schwenkt den Schwenker auf dem Schwenker
Der Schwenker schwenkt den Schwenker auf dem Schwenker

Winter 23/24

Die Windböen Ende 2023 haben dem Dach zugesetzt. An der linken Außenseite hat sich die erste Platte vom Holz gelöst. Ich habe sie nochmal festgeklebt und mit Schraubzwingen gesichert. Sobald es im Frühjahr wieder Wärmer wird, werde ich die Außenseiten verschrauben. 

 

Stay tuned!

 

#grillort #grillunterstand #paletten #palettenmöbel #meinkochplatz #leckerwirtz #leckerwirds #wellblech #montagekleber #diypaletten #diygrillunterstand

Lecker Wirtz schwarz weiß

 

 

 

 

Grillunterstand aus Palettenholz selber entwickelt, gebaut, benutzt, geändert und gefreut, dass ich es gemacht habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert