Kieler Sprotten

Kieler Sprotten – der Geschmack des Nordens

Kieler Sprotten kann man bei uns im Rheinland nur geräuchert kaufen. Ich möchte die mal selber Räuchern, dafür muss ich wohl an die Ostsee fahren und meine Räucherkiste mitnehmen. Frische Sprotten habe ich hier bei uns zu mindestens im Einzelhandel noch nicht gesehen.

Die Sprotte ist ein herringsähnlicher kleinwüchsiger Fisch. Für die geräucherten Kieler Sprotten nimmt man meistens Exemplare die ca. 10 cm groß sind. Sie kommen in der Ostsee um Kiel sowie im Nordatlantik vor.

Der echte Seebär und die echte Seebärin essen die Kieler Sprotte ganz, mit Kopf, Schwanz und allen Gräten. Die meisten jedoch trennen Kopf ab und ziehen mit dem Schwanz die Hauptgräte raus, ohne den Fisch zu beschädigen.

Ein kleiner Fischimbiss zwischendurch oder auch als Vorspeise mit einem frischen kühlen Bier dazu. Zusammen macht das ganz schön viel Lust auf Mee(h)r.

 

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #sprotten #kielersprotten

Lecker Wirtz schwarz weiß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.