Gnocchi – italienische Kartoffelklößchen

Gnocchi – italienische Kartoffelklößchen – werden aus Grieß, Kartoffeln, Kastanienmehl, Mais oder auch anderen Zutaten hergestellt. Bekannt sind sie in der italienischen Küche, aber auch in Süddeutschland und Österreich gibt es die Nockerln sowie die Schupfnudeln, die eng verwandt mit ihnen sind.

Gnocchi gekauft im Rohzustand
gekauft im Rohzustand

Gnocchi im siedenden Wasser
im siedenden Wasser

Gnocchi - italienische Kartoffelklößchen
italienische Kartoffelklößchen

Sie werden ähnlich wie Pasta in Salzwasser gegart, wobei hier die Temperatur unter 100 ° C liegen sollte, damit sich die kleinen Klößchen nicht durch das sprudelnde Wasser auflösen. Zu den Gnocchi gibt es ebenfalls ähnlich wie bei der Pasta eine Sauce. Hier kannst Du nahezu jede beliebige Pastasauce nehmen bzw. in Deinen Gerichten die Pasta durch Gnocchi ersetzen.

Eine Variante ist es die Kartoffelklößchen abkühlen zu lassen, um sie anschließend in Butter oder Olivenöl in einer Pfanne anzubraten.

Gnocchi anbraten
Gnocchi anbraten

Rezepte mit Gnocchi

Gnocchi al forno in Tomaten Sahnesauce
Gnocchi mit Wirsing-Speck-Sahne Sauce
Hack-Lauch Gnocchi überbacken

 

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #gnocchi 

Lecker Wirtz schwarz weiß