Schwierigkeitsgrad eine Übersicht

Der Schwierigkeitsgrad der vorgestellten Rezepte ist recht unterschiedlich. Manchmal reicht es auch ein Glas aufzuschrauben und mit einem Messer ein bisschen zu schnibbeln und schon bist Du ganz ohne Kochen fertig.

Andere Gerichte erfordern eine gute Zeitplanung, einen längeren Aufenthalt in der Küche und Vorbereitungen die 2-3 Tage und länger in Anspruch nehmen können.

Nicht erschrecken!

Um es etwas zu vereinfachen habe ich mir fünf Kategorien überlegt, die Dir zeigen wie einfach oder schwer ein Gericht zu zubereiten ist. Wobei ich die letzte Stufe selber noch nicht erreicht habe.

Kochkunst in fünf Stufen

* Einfachwenig Erfahrung notwendig
** Anfängererste Erfahrungen sollten vorhanden sein
*** Kochheld:inDu fühlst Dich in der Küche sicher
**** ErfahrenDu solltest sicher in Zubereitung von Speisen und im Umgang mit Lebensmitteln und Kochzubehör sein
***** Chef de CuisineNur für echte Profis 😉 (Trau Dich ran, Du schaffst das!)

 

Die Stufen

Einfach auf die Überschrift klicken und Du kommst zu den jeweiligen Rezepten.

*Einfach

Einfach – wenig Erfahrung notwendig
Mit diesen Rezepten kommt jeder klar. Du lernst erste Schritte und machst Dich auf den Weg das Kochen auszuprobieren.
Du solltest sicher mit einem Messer sowie Herd und Backofen umgehen können.

**Anfänger

Erste Erfahrungen in der Zubereitung von Speisen und ein sicherer Umgang mit den gebräuchlichen Werkzeugen sollten vorhanden sein.
Du lernst Schritt für Schritt Deinen Horizont zu erweitern und erfährst mehr über Gewürze, Hintergründe, Garmethoden und machst Dich auf den Weg die Leidenschaft für das Kochen zu entdecken.

***Kochheld:in

Du fühlst Dich in der Küche sicher und hast an der einen oder anderen Stelle auch schon mal was aus der Hand gezaubert, improvisiert und auch schon mal etwas völlig verhauen. Aus Fehlern lernt man! Am besten aus denen anderer.
Die Leidenschaft für das Kochen ist voll entfacht und Du machst Dich auf den Weg Neues zu entdecken. Du scheust weder neue Kräuter und Gewürze noch bislang unbekannte Zubereitungsarten.
Was machen gute Lebensmittel aus, wie behandele ich sie und welche Erweiterungen brauche ich für meinen Hobbyraum, die Küche?

****Erfahren

Du solltest sicher in Zubereitung von Speisen und im Umgang mit Lebensmitteln und Kochzubehör sein, Dich kann nichts mehr schrecken, Du möchtest Dein Wissen vertiefen und Deine Erfahrungen erweitern.
Einem mehrstündigen Kochmarathon siehst Du freudestrahlend entgegen. Du liebst es auch ausgefallenes für Deine Gäste zu kreieren und bist sicher im Umgang mit Gewürzen, Kräutern und den verschiedenen Garmethoden und Werkzeugen.
Du suchst neue Anregungen und möchtest Deine Leidenschaft für das Kochen auf ein höheres Niveau bringen.

*****Chef de Cuisine

Nur für echte Profis!
Ganz ehrlich bin ich noch nicht da und möchte selber dorthin kommen.
Hier geht es um den Schritt aus dem Vertrauten hinaus. Es gehört dazu, dass Du Fehler machst und daraus lernst. Du beginnst zu begreifen, dass Du immer Anfänger bist auf dem neuen Weg, den Du gerade eingeschlagen hast und bist bereit von vorne zu beginnen. 😉 (Trau Dich ran, Du schaffst das!)
Das zeichnet den Chef de Cuisine aus.
Du hast keine Probleme damit Rezepte zu schreiben, Gäste zu bewirten und andere Kochenden anzuleiten. Mehrgängige Menüs zu gestalten oder größere Buffets zu planen, organisieren und aufzubauen. Soeben gerade bist Du noch Hobbykoch oder schon im Profilager angekommen. – Viel Erfolg!
Lass Dich nicht von Rückschlägen aus dem Konzept bringen. Hinfallen, wieder aufstehen, Kochschürze richten, nochmal kochen.

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #schwierigkeitsgrad

Lecker Wirtz schwarz weiß

 

 

 

Alle Rezepte nach dem Schwierigkeitsgrad sortiert – eine Übersicht.