Spargelsüppchen

Spargelsüppchen mache ich immer aus den Resten vom Spargel schälen. Einfach die Spargel schalen aufbewahren, auskochen und verfeinern.

Wenn Du das Spargelsüppchen an dem Tag zubereitest und servierst, wenn es auch den Spargel gibt, z.B. als Vorspeise, kannst Du auch etwas von der Sauce Hollandaise oder der Grie Soß zur Suppe hinzugeben.

Ebenso kannst Du die Suppe mit ein paar Garnelen, Flusskrebsfleisch oder kleinen Croutons aufhübschen.

Man nehme

(für 4 Personen):

Spargelschalen
40 g Butter
1 l Brühe
1 Eigelb
3 EL süße Sahne
Muskatnuss
Zitronensaft
Salz und Pfeffer

Die Spargelschalen in einem Topf mit 1 l Brühe aufkochen.

Nach 15 min die Brühe über ein Sieb in einen zweiten Topf abgießen. Butter und Sahne sowie alle Gewürze, das Eigelb und den Saft von einer Zitrone hinzugeben. Wer mag, kann noch etwas Zitronenzesten dazugeben.

Mit einem Stabmixer alles schaumig mixen und vor dem Servieren das Spargelsüppchen mit Salz und abschmecken.

Du kannst auch, wenn Du Spargel gekocht hast nach dem mixen noch Spargelstückchen dazugeben.

Spargelschalen auskochen
Spargelschalen auskochen

 

Servieren

Das Spargelsüppchen in einen vorgewärmten Teller geben und mit einem Stück Baguette und einem Glas Riesling heiß servieren.

Guten Apettit

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #spargelsüppchen #spargel

Lecker Wirtz schwarz weiß

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

DSGVO Cookie Einwilligungen mit Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: