Shirataki Nudeln mit Hühnchen in Tomaten-Paprika Sauce

Shirataki Nudeln mit Hühnchen in Tomaten-Paprika Sauce

Shirataki Nudeln mit Hühnchen in Tomaten-Paprika Sauce werden mit den traditionellen, japanischen Shirataki Nudeln, auch Konjak Nudeln genannt, zubereitet. Äußerlich ähneln sie den Glasnudeln, sind aber etwas dicker.

Sie werden aus Wasser und Glucomannane Mehl, das aus der Konjakwurzel gewonnen wird hergestellt, weshalb sie auch als Konjak-Nudeln bekannt sind. Sie sind glutenfrei, haben wenig Kalorien und eignen sich für eine KETO Ernährung. Shirataki Nudeln haben keinen eigen Geschmack und riechen schwach nach Fisch.

Du kannst sie anstelle jeder Pasta nutzen.

Man nehme

300 g Shirataki Nudeln
1/2 Hähnchenbrust
1 Paprika
100 ml Tomatensauce
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Die Hähnchenbrust hatte ich vom Vortag noch vom Grillen übrig. Ansonsten die Hähnchenbrust von beiden Seiten gut in Olivenöl anbraten und in kleine Würfel schneiden.

Die Paprika ebenfalls fein würfeln und in Olivenöl in einer Pfanne angebraten. Nach ca. 5 min die gewürfelte Hähnchenbrust hinzugeben. Die Pfanne sollte groß genug für die Shirataki Nudeln sein, die anschließend mit dazu kommen. Nach weiteren 5 min die Tomatensauce hinzugeben und alles 10 min köcheln lassen.

Jetzt die gut abgegossenen Shirataki Nudeln mit einrühren, kurz aufkochen und den Herds ausschalten. Etwas ziehen lassen und mit einer großen Fleischgabel aufdrehen und portionsweise auf einen Teller geben.

Wer mag gibt noch etwas Parmesan oder Pecorino hinzu und streut etwas schwarzen Pfeffer oder gehackte Kräuter (Petersilie, Basilikum) darüber. Sofort servieren.

Buon appetito!

Weitere Shiratakigerichte

Shirataki mit Hackbällchen in Tomatensauce

 

Fragen und Anregungen bitte an:  wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #shiratakinudeln #keto #shirataki #konjaknudeln #konjak

Lecker Wirtz schwarz weiß

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.